Spielergebnisse 2009

10.12. Halle Team Schwechater - SV Gettsdorf 30 : 16

Kader SV Gettsdorf: Scheibl Erwin, Windisch Hans, Höller Kurt, Mattes Wolfgang, Hecke Arnold, Steindl Erich, Schmid Richard, Lembacher Ferdinand, Schröter Herbert, Dietrich martin, Guggenberger Dominik, Weiß Kurt, Hajek Alfred

Tore: Guggenberger 4, Schmid 3, Schröter 2, Dietrich 2, Hajek, Lembacher, Windisch, Hecke Steindl

Spielbericht:
Team Schwechater, eine sehr gute - gut zusammen gespielte - nicht leicht schlagbare Truppe!

Aber wir kennen diese Truppe, und nur mit Disziplin und wenig Fehlern kann man gegen sie gewinnen.
Wir versuchten von Beginn an dieses Vorhaben umzusetzen, und es ist uns auch die ersten 35 Minuten ganz gut gelungen. Vom 1:0 bis zum 8:7 waren wir immer in Führung und spielten geduldig und konzentriert. Doch danach kam der große Riss. Wir verloren unsere Linie und genau das Gegenteil von unserem Vorhaben trat nun ein. So bekamen wir sehr viele unnötige Gegentore, und statt ruhig weiter zu spielen glaubten einige wir müssen nun alles auf eine Karte setzen und angreifen, wodurch natürlich dann auch noch einige Kontertore dazukamen.
Zu guter Letzt merkte man bei einigen Spielern dann auch noch das die Kraft nachlies, was unser Gegner kaltblütig ausnützte.

Fazit: Guter Beginn, stark nach gelassen.
Trotzdem, auf Grund der Stärke unserer Gegner haben wir verdient verloren, an einem sehr guten Tag könnten wir aber auch dieses gute Team vordern.
(Steindl Erich)

19.11. Halle SV Horn/Lehrer - SV Gettsdorf 18 : 13

Kader SV Gettsdorf: Scheibl Erwin, Ehrenberger Günther, Bachl Andreas, Windisch Hans, Höller Kurt, Mattes Wolfgang, Kupczak Jurek, Baumgartner Johann, Hecke Christoph, Guggenberger George

Tore: Mattes, Baumgartner je 3, Kupczak 2, Ehrenberger, Guggenberger, Bachl, Höller, Windisch

Spielbericht:
Retourspiel vom Spiel in Gettsdorf.
Gleiches Spielszenario und wieder als mindestens gleichwertige Mannschaft verloren.
Leider hat sich der Guggi nach 20 Minuten den Finger gebrochen, und 2 Spieler sind nicht zum Spiel erschienen.
Dieser Unterzahl an Spielern mussten wir leider in den letzten 20 Minuten Tribut zollen, und haben wieder gegen diese gute Mannschaft verloren.
Nichts desto trotz ist diese Mannschaft eine sehr gute, faire und auch freundschaftliche und uns wird sicher auch noch, so hoffe ich, irgendwann ein Sieg gegen Sie gelingen.
(Steindl Erich)

30.10. SV Gettsdorf Senioren - SV Gettsdorf Junioren 4 : 4

Kader SVG Senioren: Scheibl Erwin, Mayr Leopold, Schröter Herbert, Steindl Erich, Ehrenberger Günther, Bachl Andreas, Windisch Hans, Schmid Richard, Katzler Franz, Baumgartner Johann, Lembacher Ferdinand, Spitzer Fritz

Tore: Ehrenberger 4x

Kader SVG Junioren: Höller Simon, Höller Hubert, Guggenberger Mathias, Guggenberger Manuel, Ruscicka Ralf, Guggenberger Dominik, Dietrich Christian, Dietrich Martin, Hummel Markus, Hecke Christoph, Schmid Richard jun, Schröter Christian, Mattes Wolfgang

Tore: Ruscicka 2x, Höller Hubert, Mattes Wolfgang

Spielbericht:
Immer wieder unser Saisonabschluss gegen unsere Jungen!
Immer wieder Kampf um jeden Zentimeter!
Immer wieder schlne Tore!

Auch dieses Mal ein hartes Spiel, bei dem natürlich keiner verlieren wollte. Ein hin und her, bei dem am Schluss ein absolut gerechtes Ergebnis raus kam.

Gratulation beiden Mannschaften!!!
(Steindl Erich)

16.10. SV Gettsdorf - SV Wullersdorf 9 : 0

Kader SV Gettsdorf: Scheibl Erwin, Steindl Erich, Windisch Hans, Baumgartner Johann, Bachl Andreas, Ehrenberger Günther, Schröter Herbert, Schmid Richard, Lembacher Ferdinand, Mayr Leopold, Kupczak Jurek, Eismann Willi

Tore: Ehrenberger, Bachl, Baumgartner, Lembacher je 2, Kupczak

Spielbericht:
Vor dem Spiel hieß dieses mal die Devise nicht wieder verlieren.
Voll motiviert aber doch mit dem Gedanken auf Sicherheit zu spielen gingen wir dieses mal in das Spiel. Aber an diesem Tag gelang alles auf einmal.
Wunderbare Spielzüge, herrliche Tore und ein Gegner der nicht wusste wie ihm geschieht.
Fast jede Aktion wurde an diesem Tag mit einem Tor belohnt.

Ein Gegner der aber trotz der hohen Niederlage imm Fair blieb und solch einer Mannschaft muss man hohen Respekt zollen. Den wären wir an Ihrer Stelle gewesen, ich möchte nicht wissen wie wir uns gestritten hätten

Das Resultat spricht für sich, und sagt mehr als tausend Worte.
(Steindl Erich)

02.10. SV Zellerndorf - SV Gettsdorf 3 : 2

Kader SV Gettsdorf: Scheibl Erwin, Steindl Erich, Hajek Alfred, Höller Stefan, Bachl Andreas, Ehrenberger Günther, Schröter Herbert, Schmid Richard, Katzler Franz, Mattes Wolfgang, Mayr Leopold, Kupczak Jurek

Tore: Ehrenberger 2

Spielbericht:
1. Halbzeit eine totale feldüberlegene Gettsdorf Mannschaft. Man hatte den Eindruck das wir an diesem Tag sicher als Sieger das Spielfeld verlassen werden.
Wir spielten den Ball sehr gut durch unsere Reihen, und hatten auch einige gute Chancen bis wir aus einem Eckball das 1:0 durch Ehrenberger erzielten. Auch nach dem Tor spielten wir zielorientiert weiter, und nach einem etwas zweifelhaften Foul an Schröter Herbert entschied der Schiri auf Elfmeter. Bei der Ausführung dieses Elfers tat ich etwas was ich vorher noch nie tat, und im Nachhinein wahrscheinlich auch nicht mehr machen werden. Nach Absprache und Aufforderung einiger Spieler des SVG schupfte ich den Ball in die Hände des gegnerischen Tormannes. (Im Nachhinein betrachtet ist eine Schiritentscheidung eine Tatsachenentscheidung, und gleichzeitig glaube ich nicht das eine andere Mannschaft auch so gehandelt hätte). Auch deshlab würde ich das nicht mehr machen, da sich in der gegnerischen Mannschaft ein gewisser Schimpel befand, der sich auch noch als absolut unsportlicher Spieler erwies. Kurz vor der Halbzeit erzielten die Zellerndorfer nun auch noch den Ausgleich und so ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit.
Motiviert von der eigentlich guten Leistung gingen wir in die zweite Halbzeit, und versuchten ein schnelles Tor zu erzielen, was aber ein Schuß in den Ofen war, denn aus einem Konter bekamen wir gleich ein Tor. Und weil es so "schön" war noch ein zweites gleich drauf, und wir waren auf einmal mit 3:1 im Rückstand. Nun setzten wir alles auf eine Karte und Ehrenberger gelang nur noch der Anschlusstreffer, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.
(Steindl Erich)

SV Gettsdorf - Horn Lehrer 3 : 5

Kader SV Gettsdorf: Behr Mario, Steindl Erich, Hajek Alfred, Koudelka martin, Bachl Andreas, Ehrenberger Günther, Schröter Herbert, Schmid Richard, Katzler Franz. Guggenberger Lepo, Mayr Leopold

Spielbericht:
Ein Spiel bei dem man als klar bessere Mannschaft es auch zusammenbringen kann ein Spiel zu verlieren;
Aber eines nach dem anderen.
Auf Grund der Tatsache das das Spiel für unsere Spieler relativ kurzfristig um eine halbe Stunde vorverlegt wurde begannen wir nur mit 9 Spielern.
Erst nach ca. 20 Minuten waren wir dann doch 11 aber leider schon 3:0 zurück. Diese Tore waren aber mehr als Selbstfaller, den beide gingen durch jeweils schwere Abwehrfehler in unser Gehäuse. - In dem stand an diesem Tag Behr Mario der Torwart des SV Heldenberg, unsere Standardgoalie waren an diesem Tag leider beide verletzt.
Als wir dann 11 Spieler waren, wurde unser Spiel immer besser, und wir spielten unseren Gegner bis zur Halbzeit förmlich an die Wand. Es reichte noch zum 3:2. Nach der Halbzeit das gleiche Bild, aber durch einen Konter und wieder einen schweren Patzer unseres Teams gelang den Hornern das 4:2. Anrennen und Dauerdruck war nun die Devise, und dies war auch der Erfolg und nach dem 3:4 schaute es so aus als ob es uns doch noch gelingen sollte die Partie zu drehen. Was uns leider fehlte war das Glück beim Torabschluss (Latte, Stange und Unvermögen verhinderten den Ausgleich).
Schließlich und Endlich gelang unseren Gästen aus einem Konter in der letzten Minute auch noch das 3:5 was nun auch noch das Resultat recht klar für unsere Gäste ausschauen lässt.
Fazit: Spiel über 70 Minuten auf das Gästetor, gewonnen haben aber die anderen. So ist es halt im Fußballleben.
(Steindl Erich)

11.09. SV Gettsdorf - SV Gr. Meiseldorf 3 : 6

Kader SV Gettsdorf: Stark marcus, Steindl Erich, Hajek Alfred, Koudelka Martin, Kupczak Jurek, Ehrenberger Günther, Schröter Herbert, Schmid Richard, Bachl Andreas, Hummel markus, Hecke Arnold, Katzler Franz

Spielbericht:
Wieder einmal ein Spiel gegen unsere Freunde aus Gr. Meiseldorf.
Diesmal ein sehr gutes freundschaftliches Spiel bei dem uns unsere Gäste doch überlegen waren.
Ein Waltner David und ein Kanzian Stefan von den meiseldorfern waren an diesem Tag eine Nummer zu groß für uns.
Leider hatten wir zu Beginn auch noch das Pech das wir keinen Torhüter hatten, und so Steindl Erich in das Tor musste.
Bis uns Stark Marcus im Tor, der zufällig auf der Sportanlage war, aushalf stand es schon 2:0 für die Gäste. Erst als Steindl auf dem Feld spielte kam etwas Ordnung in das Gettsdorfer Spiel und zur Pause stand es dann 1:3.
Nach der Pause und dem Anschlusstreffer zum 2:3 sollte dann etwas Hoffnung aufkeimen, welche aber mit einem schnellen Gästetor zum 2:4 alsbald wieder erlosch. An diesem Tag war einfach nichts gegen die Stärke der Gegner zu machen, und so siegten diese absolut verdient auch in dieser Höhe.

Auch in der dritten Halbzeit waren uns die Meiseldorfer an diesem Tag überlegen, sie siegten um 02.00 Uhr mit einer Spielerüberlegenheit von 6:3, wobei Guggenberger Olli, Ehemoser Georg und Steindl die Fahnen für Gettsdorf hoch hielten.
(Steindl Erich)

12.07. Sportfest SV Gettsdorf - SV Gettsdorf Kinder - USV Maissau 0 : 1

Kader SV Gettsdorf: Neumayr Christoph, Guggenberger Oliver, Guggenberger Banjamin, Guggenberger Niklas, Steindl Alexander, Sopfer Sebastian, Ehemoser Lukas, Windberger Jasmin, Biribauer Partick, Engelmayer Denise, Schröter Christian, Bachl Celina, Bachl Julian, Teuschl Ohilip, Teuschl Vanessa

Spielbericht:
Nach dem Mittagstisch bei dem wir mit dem Besuch sehr zufrieden waren, starteten unsere jüngsten um 15.00 Uhr zu einem Vergleichskampf zwischen den SV Gettsdorf Jung-Stars : USV Maissau U11 welcher mit einem 0:1 Sieg für die Gäste aus Maissau endete.
Nicht einmal nach zwei mal 35 Minuten hatten die Kinder von diesem kampfbetonten Spiel genug, es folgt nach dem Spiel noch ein Elfmeterschießen das die Kids aus Maissau abermals, diesmal mit 8:7, für sich entscheiden konnten.

Eine tolle Sache: Wir haben auch ein nachwuchsteam, und das spielt auch noch einen sehr guten Fußball.
Man sieht wir brauchen uns um die Zukunft unseres Vereines keine Sorgen zu machen.
(Steindl Erich)
 

11.07. Sportfestturnier SV Gettsdorf 2. Nachtflutlichtturnier SV Gettsdorf Junioren 7. Platz

Kader SV Gettsdorf Junioren: Stark Patrick, Mattes Wolfgang, Höller Hubert, Hummel Markus, Guggenberger Mathias, Guggenberger Dominik, Hummel Markus

Spielbericht:
Ein Turnier das in allen Belangen, das erfüllt was man sich vorstellt.

Leicht zu organisieren, gute Mannschaften, sehr gute Spiele!!!!

Bei diesem Turnier kann man mit einem 7. Platz zufrieden sein. Nach oben sind noch einige Plätze, welche man noch gut machen kann, aber bei 12 teilnehmenden Mannschaften hat man schon einmal 5 andere abgestaubt. So würden wir unser Jungen gerne öfter mal sehen. (Außer zu Beginn, kleiner Ausrutscher eines Spielers der unter sehr großem Alkoholeinfluss stand, dieser aber auf grund der vielen Promille freilwillid das Feld räumte).

Sieger wie im Vorjahr war wieder die Truppe des SV maiersch die sich im Finale gegen VIVA la Spritzer mit 3:0 durchsetzte.

Der dritte Platz ging an Speerstund 99 welche die Feidlbuam mit 4:3 besiegte.

Die weiteren Plätze: 5. FC Tinitus, 6. Jugend Ravelsbach, 7. Jugend Gettsdorf, 8. Jugend Ziersdorf, 9. Jugend Schöngrabern, 10. Jugend Minichhofen, 11. Triple XXX, 12. FC Feuerteufel

Bester Torschütze war Karl Burghart mit 10 Treffern vom Siegerteam SV Maiersch.
(Steindl Erich)

11.07. Sportfestturnier SV Gettsdorf Senioren 3. Platz

Kader SV Gettsdorf: Wimmer Franz, Windberger Günter, Schröter Herbert, Bachl Andreas, Katzer Franz, Kupczak Jurek, Ehrenberger Günther

Spielbericht:
Ein im Vorfeld schon sehr dubioses Turnier.
Bei der Organisation für dieses Turnier glaubte ich das es diesmal a gmate Wies'n is dieses Turnier zu organisieren. Aber wenn du denkst, das du denkst, dann denkst du nur du denkst. 6, 5, 4 ,3 - so ging es mit den Mannschaften.Auf einmal hat man nur mehr 3 Mannschaften die bei einem Turnier teilnehmen wollen (können). Aber Gott sei Dank hat man Freunde, Michael Kerry erklärte sich bereit mit 2 Mannschaften zu spielen, was dieses Turnier retten sollte. Als Dank spielten Erich Steindl und Erwin Scheibl bei "Kerry United" mit. Der Ablauf dieses Turniers war absolut freundschaftlich, fair und auch mit einigen Gustostückerl gespickt.
Der FC Wiener Schmäh war aber eine Klasse für sich, gewann alle Spiele und wurde verdienter Seniorenturniersieger dieses Seniorenturniers.

Der SVG hatte sich wacker geschlagen und landete auf dem 3. Tabellenplatz, welcher bei einem Heimturnier absolut in Ordnung geht.

Der Asugang für das Seniorenturnier:
1. Senioren Wiener Schmäh

2. Kerry United
3. SV Gettsdorf
4. M.K. Team

Man sieht leider das es immer schwieriger wird ein gutes Turnier zu veranstalten, ich muss mir überlegen nicht doch eine Pönale einzuheben, welche dann bei Erscheinen zurückgegeben wird.
(Steindl Erich)

01.07. SV Gettsdorf - SV Heldenberg (Kampfmannschaft) 1 : 6

Kader SV Gettsdorf: Scheibl Erwin, Windisch Hans, Hajek Alfred, Koudelka Martin, Kupczak Jurek, Ehrenberger Günther, Schröter Herbert, Schmid Richard, Bachl Andreas, Hummel markus, Hecke Arnold, Katzler Franz, Höller Simon

Spielbericht:
Retourspiel!!!!

Im Herbst 2008 hatten wir ein Spiel gegen Heldenberg gegen Glaubendorf, diesmal spielten wir in Gettsdorf, und der HSV spielte mit dem gesamten Kader und gleichzeitig wurden auch noch 2 Tschechen ausprobiert.

Neu: Spielzeit nicht 2 x 45 Minuten, sondern 3 x 30 Minuten, um auch taktische Varianten auszuprobieren.

Auf Grund der Spielstärke welche die Heldenberger an diesem Tag zeigten, geht diese Niederlage in Ordnung, aber auch wir hatten unsere guten Aktionen, nur konnten wir diese nicht nützen.

Fazit: Ungleicherer Wettkampf, bei dem sehr viele Zuschauer auf unserer Anlage waren, und diese auch über unsere gezeigte Leistung nicht unzufrieden sein konnten.
(Steindl Erich)

27.06. Turnier in Grabern SV Gettsdorf Junioren : 5. Platz

Kader SV Gettsdorf: Wimmer Franz, Steindl Erich Hummel markus, Schröter Herbert, Bachl Andreas, Katzler Franz, Guggenberger Dominik, Ehrenberger Günther

Spielbericht:
Wenn ich von vorn herein gewußt hätte das dieses Turnier nicht für unsere Freunde die Schürzenjäger ist, sondern für den SU Grabern, hätte ich dieses Turnier nicht ausgemacht.
Aber wenn man schon dort ist will man auch spielen, was uns auch im ersten Spiel gelang, wo man dem späteren Turniersieger eine 2:2 abtrotzen konnte. Danach waren wieder Spiele, die sofern man von Jungmannschaft sprechen konnte wieder einmal so stümperhaft gespielt wurde.
Ein Unentschieden eine blöde Niederlage und schon war das Turnier gelaufen. Wie gesagt, gespielt, aber nicht gut.

Anm: Ich hab noch nie bei einem Turnier gespielt, bei dem so viel Alkohol getrunken wurde, und das ist sportlich wertlos.
(Steindl Erich)

26.06. Seniorenmeisterschaftsfinale in Grabern - SV Gettsdorf - SV Manhartsberg 3 : 1

Kader SV Gettsdorf: Wimmer Franz, Steindl Erich, Mayr leopold, Guggenberger George, Windberger Günter, Schröter Herbert, Bachl Andreas, Katzler Franz, Kupczak Jurek, Ehrenberger Günther, Hajek Alfred, Schmid Richard

Tore: Ehrenberger, Kupczak, Windberger

Spielbericht:
Beide Teams gingen vorsichtig in das Finale, wobei der SVM sehr destruktiv in dieses Spiel ging, der SVG aber doch sein Heil in der Offensive suchte. Durch dieses Verhalten gelang es dem SVG sich in der gegnerischen Hälfte fest zu setzen und aus dieser Situation gelang auch alsbald das 1:0 durch Ehrenberger. Auch das 2:0 lies nicht lange auf sich warten und dies forderte unsere Gegner auf auch etwas für den Angriff zu tun. Bis kurz vor der Halbzeit war aber nicht wirklich Gefahr einen Gegentreffer zu erhalten. Doch eine kleine Unachtsamkeit in der SVG Abwehr ermöglichte es dem SVM Minuten vor der Halbzeit den Anschlusstreffer zu erzielen. Mit 2:1 ging es in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel dann sehr interessant und beide suchten die Entscheidung, SVM wollte schnell den Ausgleich und der SVG wollte das entscheidente 3:1 erzielen. So kam es natürlich zu einem offenen Schlagabtausch, wo der SVM durch 2 gute Chancen zuerst dem Ausleich näher war als wir dem Sieg. Der SVG suchte seine Chancen im Konter.
In der ca. 80 Minute war es dann so wiet und Windberger erzielte den alles in allem verdienten Treffer zum 3:1.
Alles in allem ist der SVG in diesem Jahr ein sehr würdiger Sieger dieser Verantstaltung:

4 Spiele - 4 Siege im Jahr 2009
Insgesamt in 5 Jahren zum 5. Mal im Finale der Seniorenmeisterschaft.

(Steindl Erich)

13.06. 3. Runde Seniorenmeisterschaft in Schrattenthal: SV Gettsdorf - USC Gr. Riedenthal 3 : 0

Kader SV Gettsdorf: Koudelka Martin, Baumgartner Johann, Mayr Leopold, Guggenberger George, Windberger Günter, Schröter Herbert, Bachl Andreas, Katzler Franz, Kupczak Jurek, Ehrenberger Günther

Das Spiel wurde nicht gespielt, weil Gr. Riedenthal wieder einmal keine Spieler zusammen brachte, daher wird das Spiel mit 3:0 für den SVG gewertet.

Trotzdem spielte SVG gegen eine U23 Mannschaft des SC Retz welches mit 3:2 gewonnen wurde.

Auf Grund der Spielabsage, waren sich einige Spieler zu gut um nach Schrattenthal zu fahren, und so mussten die, die da waren gegen eine U23 aus Retz mehr als eine Gewaltleistung bringen um gegen diese wilden Kerle zu bestehen.
Jedoch umso länger das Spiel dauerte umso mehr sollte die Routine zur Geltung kommen, und somit feierte die SVGler einen eindrucksvollen Sieg gegen eine sehr gute junge Truppe.
(Steindl Erich)

30.05. Pfingstturnier in Heldenberg - 1. Platz

Kader SV Gettsdorf: Steindl Erich, Windberger Günter, Schröter Herbert, Bachl Andreas, Katzler Franz, Kupczak Jurek, Ehrenberger Günther, Windisch Hans

Spielbericht:
Die Gegener Heldenberg Senioren und SV Langau waren vom Alter wirkliche Senioren, und das ist schön den oft genug waren wir schon auf Seniorenturnieren und dann waren wir mit Abstand die Ältesten. Und so war es auch zu spielen: Was Heldenberg im Endeffekt unterlegen war, sie wurden 3. versucht Langau mit Ehrgeiz gut zu machen, was am Ende schon ein wenig zu viel war.
Nichts desto trotz, ein schönes Turnier mit einem verdienten Sieger aus GETTSDORF.
(Steindl Erich)

16.05. 2. Runde Seniorenmeisterschaft in Gr. Riedenthal: SV Gettsdorf - SV Manhartsberg 4 : 2

Kader SV Gettsdorf: Wimmer Franz, Steindl Erich, Mayr Leopold, Guggenberger George, Windberger Günter, Schröter Herbert, Bachl Andreas, Katzler Franz, Kupczak Jurek, Ehrenberger Günther, Baumgartner Johann.

Tore: Kupczak 2, Bachl, Ehrenberger

Spielbericht:
Ein Spiel bei dem der Sieger ziemlich sicher das Finale erreichen wird. So wurde auch gespielt. Sehr vorsichtig, wobei wie auch bei unserem ersten Spiel der Gegner zunächst besser war. Auch mit 1:0 in Führung ging.
Auch war es das unser Spiel duch zu viel Reden und zu wenig spielen nicht ins rollen kommen KONNTE!
Vor der Pause gelang uns noch der Ausgleich, aber das war immer noch nicht der Grund dass sich unser Spiel bessern sollte.
Erst in der Pause und das nach einer etwas heftigeren Ansprache beruhigte sich unser Spiel und es gelangen auf einmal auch sehr gute Aktionen, dass danach auch mit schönen Toren belohnt wurde.
Auf Grund der guten Steigerung in halbzeit zwei geht der Sieg mehr als in Ordnung und man kann wie auch schon in den ersten 4 Jahren der Meisterschaft vorzeitig an das Finale in Grabern denken.
(Steindl Erich)

25.04. 1. Runde Seniorenmeisterscahft in Gettsdorf: SV Gettsdorf - SU Grabern 3 : 0

Kader SV Gettsdorf: Wimmer Franz, Steindl Erich, Mayr Leopold, Hajek Alfred, Windberger Günter, Schröter Herbert, Koudelka Martin, Bachl Andreas, Katzler Franz, Kupczak Jurek, Mattes Manfred, Scheibl Erwin, Spitzer Fritz

Tore: Ehrenberger 2, Steindl

Spielbericht:
Das erste Spiel auf Rasen gleich Seniorenmeisterschaft und gleich ein neuer Gegner. Der SU Grabern spielt ab diesem Jahr statt den leider scheidenden Gr. Meiseldorfern, welche sich auf Grund der personellen Situation nicht mehr in der Lage fühlen bei der Meisterschaft mit zu spielen.
Man kannte sich aus einem Spiel aus dem Vorjahr, und man wusste das dieses Spiel kein leichtes werden wird. Und genauso is es gekommen. Die Gäste agierten ab der ersten Spielminute sehr druckvoll und man konnte nur knapp einem Verlusttreffer entgehen, und aus einem schönen Spielzug gelang dem SVG der glückliche Führungstreffer. Das Spiel ging in der Tonart weiter, und wieder gelang kurz vor der Pause ein schöner Treffer anstatt man in der Zwischenzeit ein Tor bekam.
Das Spiel war zwar in der zweiten Hälfte für uns durch den zwei Tore Vorspung etwas leichter zu spielen, aber amn musste bis zum 3:0 immer Angst haben einen Treffer einzuhamstern, danach war das Spiel gelaufen und wir haben uns diesen Sieg schwer erkämpft, aber schlussendlich verdient gewonnen.
Fazit: Eine gute Mannschaft die beherzt gespielt hat aber trotzdem Lehrgeld in dieser Meisterschaft bezahlt hat. Bin gespannt über den weiteren Verlauf, kann durchaus sein das man sich im Finale wieder trifft.
(Steindl Erich)

15.04. SV Gettsdorf Senioren - SV Gettsdorf Junioren 0 : 2

 Tore: Guggenberger Mathias, Ruszicka Ralf

27.02. Halle Hollabrunn: SV Gettsdorf Senioren - SV Gettsdorf Junioren 11 : 14

Kader Senioren: Wimmer Franz, Mayr Leopold, Schröter Herbert, Steindl Erich, Ehrenberger Günter, Bachl Andreas, Windisch Hans, Schmid Richard, katzler Franz, Hajek Alfred, Baumgartner Johann, Koudelka Martin, Mattes Wolfgang, Weiß Kurt
Tore: Steindl 6, Ehrenberger, Mayr, Mattes, Weiß, Bachl

Kader Junioren: Kornes Christopf, Höller Simon, Höller hubert, Guggenberger Mathias, Guggenberger Manuel, Ruscicka Ralf, Guggenberger Dominik, Dietrich Christian, Dietrich Martin, Hummel Markus, Hecke Christoph
Tore: Hummel 3, Guggenberger Dominik 2, Höller Hubert 2, Hecke 2, Dietrich Martin 2, Höller Simon, Guggenberger Mathias, Ruscicka

Spielbericht:
Derbystimmung machte sich vor dem Spiel breit.
Keiner wollte das Spiel verlieren.
Kampf bis zur letzten Sekunde - ein Sieger der letztendlich vielleicht etwas glücklich vom Parkett ging.
So nun der Reihe nach - Erste Stunde begannen unsere Jungen wie aus der Pistole geschossen, und man hatte das Gefühl das die Alten diesmal gar keine Chance haben werden. Jedoch nach den ersten 20 Minuten bekamen die Alten das Spiel immer besser im Griff, und man kämpfte sich Tor um Tor heran, und 2 Sekunden wor dem Sirenenton der die erste Stunde beenden sollte, erzielte Steindl den für diese Stunde doch etwas glücklichen Ausgleichstreffer.
Zweite Stunde ein fast umgekehrtes Bild. Nun begannen die Alten etwas routinierter und spielten einige schöne Spielzüge und Torchancen heraus, jedoch besiegelte die große Abschlussschwäche der Alten die Niederlage. Die Jungen nützten umgekehrt ihre Chancen eiskalt aus und besiegten dadurch etwas glücklich aber nicht unverdient die Senioren des SVG.

Gratulation beiden Mannschaften!!!
(Steindl Erich)

13.02. Halle Hollabrunn: SV Gettsdorf - SV Heldenberg (Kader) 16 : 23

Kader: Wimmer Franz, Mayr Leolpold, Windberger Günter, Schröter Herbert, Steindl Erich, Ehrenberger Günter, Bachl Andreas, Windisch Hans, Schmid Richard, Kupczak Jurek, Winklmüller Martin, Katzler Franz
Tore: Schmid 4, Schröter 3, Ehrenberger 3, Mayr 3, Steindl, Katzler, Eigentor

Spielbericht:
Wie soll man so einen Bericht schreiben? Bei Heldenberg Trainer, bei Gettsdorf Mädchen für ALLE! Ich habe gewonnen und verloren, und beides ist in einem guten Licht für mich. Meine Gettsdorfer haben wieder einmal bewiesen, das wir auch mit einer Mannschaft, mit hohem Alter, noch immer mit Jungen gut mitspielen können (Windisch 53 J., Schmid 4? J., Jurek beinahe 50, .....)
Die Mannschaft hat sich mit der Aufgabe gesteigert, und somit war der Trainingszweck für meine HSV Mannschaft erfüllt, und für Gettsdorf war es wieder ein Spiel welches gezeigt hat welch gutes Potential und Kollektiv in der Mannschaft steckt.
Die HSV Mannschaft überzeugte mich teilweise mit gutem Kombinationsspiel, und zum "Glück für mich als Gettsdorfer" war nicht jede gute Chance ein Tor.

Gratulation beiden Mannschaften!!!
(Steindl Erich)

23.01. Halle Hollabrunn: SV Gettsdorf - SV Grabern 17 : 15

Kader: Wimmer Franz, Spitzer Fritz, Mayr Leopold, Windberger Günter, Schröter Herbert, Steindl Erich, Ehrenberger Günter, Bachl Andreas, Windisch hans, Höller Kurt, Mattes Wolfgang, Schmid Richard, Kupczak Jurek
Tore: Steindl 6, Ehrenberger 4, Mayr 3, Bachl, Schröter, Mattes, Windisch

Spielbericht:
Sehr gutes Spiel beiderseits, mit ausgegleichenen Mannschaften, wobei wir als verdienter Sieger vom Parkett gegangen sind.
Einmal vorne dann wieder hinten. Was uns aber ausgezeichnet hat ist das wir immer wieder den Anschluss geschafft haben und dann sogar in Führung gegangen sind, welche wir zum Schluss trocken nach Hause gespielt haben. Mann of the Play war sicherlich der Ehrenberger Günter, der in der gefährlichsten Phase das Heft in die Hand genommen hat und somit den Titel mehr als verdient hat.
Alles in allem kann ein Spieler trotzdem ein Spiel nicht alleine gewinnen, daher auch großes Lob an die gesamte Mannschaft, den an diesem Tag hat man auch wieder einmal ein sehr gutes Kollektiv in der Mannschaft erkannt.
(Steindl Erich)

15.01. Sporthalle Eggenburg: SV Gettsdorf - SV Schwechater 20 : 21

Kader: Wimmer Franz, Scheibl Erwin, Mayr Leopold, Windberger Günter, Schröter Herbert, Steindl Erich, Ehrenberger Günter, Bachl Andreas, Schmid Richard, Katzler Franz, Koudelka Martin
Tore: Steindl 8, Ehrenberger 3, Mayr 3, Bachl 2, Koudelka 3, Schröter

Spielbericht:
Erstes Hallenspiel im Jahr 2009. Leider wurde es weider einmal bewiesen das sich SENIOREN gegen eine etwas jüngere Mannschaft sehr schwer tut. Der Betruer hat mich angerufen und es wurde ausdrücklich ein Seniorenspiel ausgemacht. Leider hat die gegnerische Mannschaft sehr viele kranke, verletzte und Spieler die abgesagt hatten. Somit setzte sich die gegnerische Mannschaft aus 4 Senioren und 6 Spielern die zwischen 19 und 22 Jahren alt und alle durchwegs in Vereinen tätig sind, zusammen.
Trotz allem erzielten wir das erste Tor, was auch die einzige Führung im ganzen Spiel bedeuten sollte.
Danach waren wir immer ein bis drei Tore im Rückstand. Was aber die Moral der Mannschaft nicht erschütterte und ein von unserer Seite immer ehrgeizig und kampfkräftiges Spiel zu Folge hatte.
Kurzzeitig erzielten wir sogar einmal den Ausgleich zum 12:12 und genau in dieser Zeit warf auch der gegenerische Tormann das Handtuch (Steindl hatte zum 4x mal im Spiel aus der eigenen Hälfte den etwas zu offensiv agierenden Torwart überlupft). Leider konnten wir diese Phase nicht nützen, den statt weiter zu spielen war die Unterbrechung Gift für uns und postwendend bekamen wir in kurzer Zeit 3 saublöde Tore die wir trotz drückender Überlegenheit in den letzten 8 Minuten nicht mehr aufholen konnten.
Alles in allem war ich mit der erbrachten Leistung sehr zufrieden, und man hat gesehen dass uns das Spiel in der Halle sehr viel Spaß machen kann.
(Steindl Erich)

Spielergebnisse 2008

Gesamt wurde in diesem Jahr 23mal gespielt.
7 gewonnene Spiele
3x unentschieden
9x wurde verloren davon 3x gegen Kampfmannschaften der 1. und 2. Klasse!
Bei Turnieren wurde 3x der 1. Platz und 1x der 4. Platz erreicht
Es wurden 82 Tore erzielt und 81 Tore haben wir bekommen

25.11. SV Heldenberg Kampfmannschaft - SV Gettsdorf 7 : 0

Kader: Wimmer Franz, Bachl Andreas, Ehrenberger Günter, Mayr Leopold, Windberger Günter, Kupczak Jurek, Weiß Kurt, Schröter Herbert, Dietrich David, Dietrich Martin, Höller Simon
Gastspieler: Fiegl Klaus, Reinwein Martin

Spielbericht:
Großem Dank gilt vom Trainer des SV Heldenberg, Erich Steindl der Mannschaft des SVG, die ihm ausgeholfen hat in Heldenberg ein Testspiel, um Verstärkung für den HSV zu finden, durchzuführen.

In den ersten 20 Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen, wobei man sagen muss die Spieler des HSV mussten erst zusammenfinden, da 3 neue Spieler in der Mannschaft waren. Nach dieser Anfangsphase wurde der HSV immer stärker und nun waren es nur noch wenige Chancen die der SVG vorfand.
Die Tore des HSV fielen teilweise Einzelaktionen aber auch durch Standardsituationen.
Nicht desto trotz war es von beiden Seiten ein faires und gutes Spiel und damit auch das Resultat in Ordnung.
(Steindl Erich)

10.10. SV Gettsdorf Senioren - USV Grabern 6 : 8

Kader: Schmid Richard, Windisch Hans, Bachl Andreas, Ehrenberger Günter, Windberger Günter, Steindl Erich, Hofmann Martin, Kupczak Jurek, Schröter Herbert, Guggenberger Josef, Höller Kurt, Katzler Franz
Tore: Ehrenberger 2, Windberger 2, Steindl, Bachl

Spielbericht:
Ein Spiel das vom Resultat her schon aussagt, das es kein schlechtes Spiel gewesen sein kann. Ein 8:8 wäre wohl an diesem Tag ein gerechter Ausgang gewesen.
In der ersten Hälfte waren wir immer ein Tor voraus, wobei bei zwei Treffern der gegnerische Torhüter nicht unbedingt glücklich ausgesehen hat. Doch auf jedes Tor das wir geschossen haben folgte ein Tor gegen uns. Die Antwort auf unsere Tore wusste immer Robert Sevcik von den Grabernern welcher an diesem Abend über alle Spieler auf dem Platz zu stellen war. Ich glauber er hat mindestens 5 Tore gegen uns an diesem abend erzielt.
Uns fehlte leider der Guggi George, der leider in der halbzeit verletzt ausscheiden musste.
Halbzeitstand war noch 5:4 für uns und in der zweiten Hälfte nach ca. 25 min stand es schon 5:7. Nun begannen wir noch einmal zu kämpfen, erzielten noch das 6:7 und als wir schon glaubten die Partie noch einmal drehen zu können erzielten unsere Gegner nach einem schweren Abwehrfehler das 6:8.
Unser Torwart war an diesem Abend der Richard Schmid, der eine absolut solide Leistung brachte und bei keinem Tor einen entscheidenden Fehler machte.
An diesem Abend war es leider so das doch einige die ansonsten gute Leistungen erbringen einmal nicht so konstant spielten, aber das ist einmal so, und dafür sind wir auch eine Hobbymannschaft.
(Steindl Erich)

26.09. USC Groß Riedenthal - SV Gettsdorf Senioren 5 : 4

Kader: Scheibl Erwin, Authried Alfred, Bachl Andreas, Ehrenberger Günter, Höller Kurt, Koudelka Martin, Kupczak Jurek, Mayr Leopold, Schmid Richard, Schröter Herbert, Steindl Erich, Windberger Günter, Windisch Hans
Tore: Ehrenberger, Bachl, Authried, Kupczak

Spielbericht:
Viele Tore, gutes Spiel!
Leider haben unsere Freunde aus Groß Riedenthal etwas mit den Jungspielern übertrieben, und nachdem der Mayr Poldi, Windberger Günter und der Authried Alfred verletzt das Feld verlassen mussten, waren wir froh das wir zu 10 das Spiel beenden konnten. Leider waren an diesem Tag die jungen Riedenthaler die uns recht zu schaffen machten, und nach einerpassablen 5:2 Führung des USC dachte ich schon an ein Debakel das sich für uns abzeichnete. Doch Dank der guten Moral die unsere Mannschaft zeigte, gelang es uns noch bis auf ein 5:4 heranzukommen, und hätte das Spiel nur ein paar Minuten länger gedauert, wer weiß was noch für uns heraus geschaut hätte. Aber nicht desto trotz, ein gutes Spiel das wieder einmal bewiesen hat, das man ein aussichtsloses Spiel mit ein wenig Kampf und guter Einstellung noch einmal drehen kann.
(Steindl Erich)

12.09. SV Gettsdorf Senioren - SV Wullersdorf 2 : 1

Kader: Wimmer Franz, Windisch Hans, Windberger Günter, Steindl Erich, Spitzer Fritz, Schröter Herbert, Mayr Leopold, Kupczak Jurek, Koudelka Martin, Hofmann Martin, Guggenberger Josef, Baumgartner Hans
Tore: Ehrenberger, Windberger

Spielbericht:
Ein Spiel zweier Seniorenmannschaften, die sich schon lange kennen, und die immer guten Fußball, sowie gute Freundschaft in den Vordergrund stellen.
Ein über 90 Minuten ausgeglichenes Spiel, bei dem jeder als Sieger hervorgehen konnte. doch dieses Mal hatten wir das Glück auf unserer Seite. Schnell gelang uns das 1:0 und das 2te Tor fiel auch noch vor der Halbzeit. Dies ist auch das Resultat das in der Halbzeit zu Buche stand. Zweite Halbzeit hatten wir es schwer, die Gäste wurden immer stärker und zu mehr als zum Anschlusstreffer sollte es für unsere Gäste nicht reichen.
Fazit: einmal da Gigl und einmal da Gogl.
Aber wir werden uns natürlich wieder messen, und man wird sehen wer dann das Glück (Können) auf seiner Seite hat.
(Steindl Erich)

05.09. Juniorenmeisterschaft in Hollabrunn: SVG Junioren - Feidl Buam 5 : 4

Kader: Authried Christof, Bachl Andreas, Ehrenberger Günter, Winklmüller Martin, Höller Hubert, Hecke Arnold, Windberger Günter, Hummel Markus, Authried Alfred
Tore: Ehrenberger 4, Höller Huber

Spielbericht:
Alle wieder fort! Schade!
Wieder durften die Alten ran. Doch dieses Mal gelang es sogar gegen den späteren Turniersieger noch ein eindrucksvoller Sieg. Harter Kampf, Konsequenz und Kaltschnäuzigkeit zeichnete unsere Mannschaft an diesem Tag aus. Vernünftiger Ausklang dieser gut organisierten Jungmeisterschaft.
Wir als Verein müssen aber nun überlegen im nächsten Jahr daran teil zunehmen, den der Sinn wäre den Jungen eine Möglichkeit zu geben für den SVG zu spielen, jedoch hapert es leider an der Teilnahme der Spieler, und so ist der Sinn der Sache leider nicht erreicht.
(Steindl Erich)

29.08. Juniorenmeisterschaft in Gettsdorf: SVG Junioren - Eisprungbuam 2 : 3

Kader: Authried Christof, Dietrich Martin, Höller Hubert, Hummel Markus, Mattes Wolfgang, Ehemoser Christian, Dietrich Christian, Guggenberger Mathias, Hecke Arnold, Hecke Christoph, Guggenberger Manuel
Tore: Höller Hubert, Guggenberger Manuel

Spielbericht:
Alle wieder da! Wir spielen in Gettsdorf?
Zum Spiel: Diesmal ein sehr gutes Spiel, bei dem man gesehen hat, das sie es doch können. Doch leider, immer wenn unsere Jungen einen Treffer nahe waren, bekamen sie ein unnötiges Tor. Jedoch kann man mit diesem Spiel sehr zufrieden sein, und hoffentlich funktioniert es noch einmal in der letzten Runde.
(Steindl Erich)

22.08. Juniorenmeisterschaft in Hollabrunn: SVG Junioren - Fraggles 4 : 5

Kader: Authried Christof, Hajek Alfred, Höller Hubert, Bachl Andreas, Ehrenberger Günter, Guggenberger Dominik, Hummel Markus, Winklmüller Martin, Windberger Günter, Steindl Erich
Tore: Bachl, Ehrenberger, Steindl, Guggenberger Dominik

Spielbericht:
Erste Rückrunde der Juniorenmeisterschaft, und der Versuch die Schlappe von der Hinrunde gut zu machen. Dies gelang nur bedingt.
Wie man an der Mannschaft sieht ist es leider nicht möglich die Jungen für so eine Meisterschaft zu motivieren, somit mussten wieder einmal die Alten ran. 2:0 Führung, 3:2 Rückstand, 4:3 Führung und schlussendlich eine knappe 5:4 Niederlage.
Bedingt durch die Verletzung von unserem Goalie, Hummel Markus und Windberger Günter mussten wir das spiel mit einem Mann weniger beenden und somit haben wir in der letzten Minute den unverdienten Siegestreffer der Gastgeber hinnehmen müssen.
Aber am 28.08. spielen wir ja in Gettsdorf, vielleicht sind dann da wenigstens die Jungen wieder da.
(Steindl Erich)

02.08. SV Gettsdorf - SV Straning 1 : 2

Kader: Wimmer Franz, Scheibl Erwin, Steindl Erich, Mayr Leopold, Schröter Herbert, Bachl Andreas, Ehrenberger Günter, Windberger Günter, Guggenberger Leopold, Koudelka Martin, Dietrich Martin, Guggenberger Mathias, Hecke Arnold, Höller Hubert, Winklmüller Martin
Tore: Ehrenberger

Spielbericht:
Es macht immer wieder Spaß gegen Verbandsmannschaften zu spielen!
Der Ehrgeiz, Kampfkraft, Einstellung und Disziplin stimmen in unserer Mannschaft, und gerade deswegen mache ich solche Spiele ganz gerne aus. Natürlich können wir solche Spiele nur im gesamten (Senioren und Junioren) gemeinsam bestreiten. Erste Halbzeit haben wir Straning auch noch überraschen können, und die ersten 25min absolut das Spiel im Griff gehabt, danach ließen unsere Kräfte nach (Straning hatte das letzte Vorbereitungsspiel vor der Meisterschaft) und wir spielten soweit es ging mit. Letztendlich war es ein Resultat das dem Kräfteverhältnis entsprach, Straning hätte sich sogar noch das eine oder andere Tor verdient.
Aber es war toll so ein auf beiden Seiten faires und flottes Spiel zu spielen.
(Erich Steindl)

18.07. Seniorenmeisterschaft - Finale in Schrattenthal: SV Manhartsberg - SV Gettsdorf 3 : 0

Kader: Wimmer Franz, Steindl Erich, Mayr Leopold, Windberger Günter, Schröter Herbert, Bachl Andreas, Kupczak Jurek, Mattes Manfred, Scheibl Erwin, Guggenberger Leopold, Höller Kurt, Baumgartner Hans, Ehrenberger Günter, Schmid Richard

Spielbericht:
Ein Finale bei dem es für uns doch um einiges ging: Wir könnten das zweite Mal das Finale gewinnen, und in der vierten Finalteilnahme somit die erfolgreichste Teilnehmermannschaft des Seniorenturniers, in den vier Jahren in denen dieses ausgeführt wurde, werden.
Aber meistens kommt es dann anders, als man sich denkt.
Die Manhartsberger Freunde, die erstmals das Finale in diesem Turnier erreicht haben, hatten auch den unbedingten Siegeswillen mit auf den Platz gebracht!
Obwohl das Spiel sehr ausgeglichen begonnen hatte, hatten wir in der ersten halben Stunde doch die besseren Chancen, doch hat uns der gut postierte Torhüter des SVM keinen Treffer zugelassen.
Nach dieser ersten Phase des Spieles hatte der Schiri seinen ersten negativen Auftritt, weitere sollten noch folgen!
Nach einem Foul, das kein Grund war und weiters nach unmotivierte Reaktion des Schiris schloss dieser Spieler Windberger vom SVG für 10 min aus. Aus diesem blöden Ausschluss entstand noch blöder das 1:0 für den SVM. Mit diesem Resultat ging es dann auch in die Halbzeit.
In der zweiten Hälfte in die wir voll motiviert gingen, gelang uns nicht allzu viel jedoch wäre zu jeder Zeit ein Treffer von uns möglich gewesen, bis der Schiri zum zweiten Mal diese mal mir völlig zu unrecht (zuerst Foulspiel nicht blauwürdig danach OHNE ersichtlichen Grund Ausschluß für 10 min) das Spiel wieter auf unangenehme Weise beeinträchtigte. Den so wie im ersten Fall fiel ein weiterer Treffer im Unterzahlspiel für den Gegner. Mit dem 2:0 war unser Widerstand gebrochen und das 3:0 war nur noch eine Zugabe.
Fazit: Manhartsberg war ein absolut würdiger Sieger, der in den vier Jahren zum absoluten Freund von uns Gettsdorfern wurde.
Der Sieg ist Ihnen voll vergönnt!
(Steindl Erich)

05.07. Kleinfeldturnier - Sportfest SV Gettsdorf - 1. Platz Seniorenwertung

Mitwirkende Mannschaften: SV Gettsdorf, MK Team, Schürzenjäger, Fraggles, SV Heldenberg

Kader: Wimmer Franz, Steindl Erich, Hajek Alfred, Windberger Günter, Schröter Herbert, Bachl Andreas, Weiß Kurt, Ehrenberger Günter, Mayr Leopold

Spielbericht:
Ein Turnier das man als Heimmannschaft locker drauf los bestreitet, und am Schluss ist man denn auf einmal 1.
Gutes Spiel der gesamten Mannschaft, gegen die Schürzenjäger eine Niederlage.

Da auch das MK Team nur eine Niederlage gegen uns hatte und das Torverhältnis das gleiche war hatten wir im Elfmeterschießen das größere Glück und dadurch gewonnen.
(Steindl Erich)

28.06. Kleinfeldturnier - Schürzenjäger-Cup - 1. Platz Seniorenwertung

Mitwirkende Mannschaften: SV Gettsdorf, SV Breitenwaida, Wiener Firmenmannschaft, SV Sitzendorf, Fraggles

Kader: Wimmer Franz, Steindl Erich, Hajek Alfred, Windberger Günter, Schröter Herbert, Bachl Andreas, Weiß Kurt, Ehrenberger Günter, Mayr Leopold, Hecke Arnold

Spielbericht:
Neuer Versuch den Wanderpokal nach Gettsdorf zu holen!
In der Vorrunde lief alles nach Plan, die Vorrunde, das Seniorenturnier mit großer Sicherheit gewonnen. 1. Platz

Danach das große Finale gegen den Vorrunden-Sieger der Jungmannschaften, welche genauso souverän in das Finale gekommen sind.

Heuer war der Altersunterschied jedoch eindeutig zu groß. Dieses Jahr hatten wir von der ersten Minute an keine Chance, und verloren schlußendlich das Finale mit 6:3, was aber aufgrund der Klasse unserer Gegenspieler absolut keine Schande war.

Die Jungen waren in diesem Jahr ein verdienter Sieger!
(Steindl Erich)

21.06. Kleinfeldturnier zu Ehren des 50. Geburtstags von Erwin Scheibl - 1. Platz

Mitwirkende Mannschaften: SV Gettsdorf, SV Ziersdorf, Wiener Montagsmannschaft

Kader: Wimmer Franz, Steindl Erich, Hajek Alfred, Windberger Günter, Schröter Herbert, Koudelka Martin, Bachl Andreas, Katzler Franz, Kupczak Jurek, Scheibl Erwin, Spitzer Fritz, Schmid Richard
(teilweise auf die drei Mannschaften aufgeteilt)

Spielbericht:
Ein Turnier wie es nach jedermanns Geschmack ist!!
Ein freundschaftliches Zusammentreffen, bei dem der Spaß im Vordergrund stand. Trotzdem wurde Fußball gespielt, und das gar nicht schlecht. A Kickerl, a Gaberl, a Scheisserl, a Goal! hieß es an diesem Nachmittag, am Schluss wurde der SV Gettsdorf als würdiger Sieger vor dem SV Ziersdorf und der Wiener Partie gefeiert.
Das schönste war das danach, bei dem man bei geselligem Beisammensein den Tag gemütlich ausklingen ließ.
(Steindl Erich)

13.06. Juniorenmeisterschaft in Hollabrunn: SVG Junioren - Fraggles 5 : 10

Kader: Authried Christof, Dietrich Martin, Höller Hubert, Hummel Markus, Mattes Wolfgang, Ehemoser Christian, Dietrich Christian, Guggenberger Mathias, Hecke Arnold, Hecke Christoph, Ruscicka Raf
Tore: Mattes 2, Guggenberger, Höller, Ruscicka

Spielbericht:
Ich habe schon viele Spiele in meinem Leben gesehen, aber so eine schlechte erste Halbzeit wie sie unsere Jungen an diesem Tag gespielt haben, so was noch nie. Quasi jeder Schuss ein Treffer des Gegners, und hätten wir die Blätter von den Bäumen, die hinter dem gegnerischen Tor gestanden sind, runter schießen soll, an diesem Tag hätten wir das zusammen gebracht!!!
Fazit Halbzeitstand: 9:0 für die Fraggles!
Nach eingehendem Gespräch meinerseits in der Pause, man kann sicher sein das ich nichts Nettes gesprochen habe, wurde dann zweite Halbzeit Gas gegeben. Traurig an diesem Tag das es Spieler gibt die in großer Hitze am späten Nachmittag immer noch Restpromille vom anstrengenden Vorabend hatten (haben beim Spiel zweite Halbzeit zwar kein Blut gegeben, wenigstens die Ehre des Vereins doch noch gerettet!!!).
(Steindl Erich)

06.06. 3. Runde Seniorenmeisterschaft in Gettsdorf: SV Gettsdorf - SV Manhartsberg 1 : 1

Kader: Wimmer Franz, Steindl Erich, Mayr Leopold, Hajek Alfred, Windberger Günter, Schröter Herbert, Koudelka Martin, Bachl Andreas, Katzler Franz, Kupczak Jurek, Mattes Manfred, Scheibl Erwin, Spitzer Fritz
Tor: Steindl

Spielbericht:
Nach dem das erste Spiel SV Meiseldorf gegen USC Groß Riedenthal überraschend mit einem 5:0 Sieg für Groß Riedenthal geendet hat waren wir vor dem Spiel schon fix für das Finale qualifiziert. Dennoch hieß es für uns - ein Heimspiel da ist das Verlieren verboten.
Doch leichter gesagt als getan. Manhartsberg entwickelt sich zu einem immer stärker werdenden Team, das mit einem Punkt auch das Finale erreicht, und noch dazu in Schrattenthal - Heimfinale!
Erste Halbzeit merkte man das wir durch unsere Ausfälle (Baumgartner, Guggenberger, Schmid, Ehrenberger usw.) nicht wirklich gefährlich werden konnten, und Manhartsberg versuchte durch kontrolliertes Spiel kein Gegentor zu bekommen.
Wir bestimmten zwar im Mittelfeld das Geschehen, aber nach vorne gelang auch gewiss durch unseren Zwergensturm (Schröter, Windberger) auch nicht viel. Und genau in dieser Phase wo man glaubte wir haben das Spiel unter Kontrolle, gelang dem SVM das 1:0, wobei dies bis zur Halbzeit noch leicht zu einem 2ten Gegentreffer führen hätte können. Fazit man musste froh sein das man in Hälfte 1 nicht schon hoffnungslos zurücklag.
In der zweiten Hälfte flaute das Spiele unserer Seite immer mehr ab, und Manhartsberg hatte das Spiel fest im Griff, und ich hätte nicht mehr viel auf uns gesetzt, um wenigstens das 1:1 zu erzielen. So musste ich das Torschießen wieder einmal selber in die Hand nehmen, und nach einem sehenswerten Zuspiel von "Family" Jurek erzielte ich ca. 15 Minuten vor Schluss den Ausgleich, was uns noch einmal stark machte; und den SV M doch etwas außer Tritt. So setzten wir uns noch einmal in der gegnerischen Hälfte fest, jedoch sollte keiner Mannschaft mehr ein Tor gelingen.
Alles in allem ein gerechtes Remis, und beide Mannschaften waren somit für das Finale qualifiziert.
(Steindl Erich)

30.05. Juniorenmeisterschaft in Hollabrunn: SVG Junioren . Eisprungbuam 6 : 6

Kader: Authried Christof, Dietrich Martin, Höller Hubert, Hummel Markus, Mattes Wolfgang, Ehemoser Christian, Dietrich Christian, Guggenberger Mathias, Hecke Arnold, Hecke Christoph, Ruscicka Ralf
Tore: Ehemoser 2, Mattes, Guggenberger

Spielbericht:
Nach der ersten Runde läuft man nun schon einem Sieg nach! Doch es kommt nie so wie man sich es wünscht - wenn man nicht reif dafür ist!
Schlechter Beginn und man bekommt wieder Tor um Tor, aber dieses Mal gaben unsere Jungs nicht auf, und man kann noch einem 3:0 vorerst auf 3:1, schon bald auf 3:3 stellen.
Halbzeit und man kann halbwegs zufrieden sein.
Unsere Jungs nahmen sich in der Halbzeit noch einmal einiges vor, und dies gelingt auch, und es wird ein offener Schlagabtausch bei dem wir nun immer die Nase vorne hatten, und 1 Minute vor Schluss liegt man auch mit 6:5 voll auf der Siegerstraße, doch unsere Unreife wird wieder hervorgehoben, den statt zu verteidigen wechseln sich 2 Offensiv-Spieler ein, und so haben wir wieder den Scherm auf und 2 Punkte verschenkt.
Fazit: Wie beim ersten Spiel - nicht reif genug, wobei Einsatz und der Wille stimmten und im heutigen Fall Cleverness der Garant zum Erfolg an diesem Tag gewesen wäre um dieses Spiel zu gewinnen!
(Steindl Erich)

16.05. Juniorenmeisterschaft in Gettsdorf: SVG Junioren - Feidl Buam 3 : 7

Kader: Authried Christof, Dietrich Martin, Höller Hubert, Hummel Markus, Mattes Wolfgang, Ehemoser Christian, Dietrich Christian, Guggenberger Mathias, Hecke Arnold, Hecke Christoph
Tore: Ehemoser, Mattes, Guggenberger

Spielbericht:
Gut durchdachte MNeisterschaft die mit 4 Mannschaften Hin und Rückrunde in 6 Spieltagen gespielt wird! SV Gettsdorf, FC Fraggles, Eisprung Buam, Feidl Buam
Im ersten Spiel trafen unsere Jungs auf einen sicherlich schlagbaren Gegner, was auch nach dem 1:0 si aussah, als ob das Spiel zu unseren Gunsten ausgehen könnte. Doch die Hoffnung währte nicht lange und wir bekamen in der ersten Halbzeit noch 3 Tore - Halbzeitstand 1:3!
Unsere Jungs nahmen sich in der Halbzeit noch einmal einiges vor, doch wenn man 100% Chancen nicht nützt dann bekommt man eben die Tore, dies geschah auch und am Schluss hieß es 3:7 für die Feidl Buam.
Fazit: Nicht reif genug, wobei Einsatz und der Wille zum Erfolg an diesem Tag schon genügt hätte um dieses Spiel zu gewinnen!
(Steindl Erich)

10.05. Pfingstturnier in Groß Riedenthal - 4. Platz

Kader: Steindl Erich, Windberger Günter, Schröter Herbert, Schmid Richard sen., Höller Hubert, Hummel Markus, Guggenberger Dominik, Schmid Richard jun.

Spielbericht:
Das sollte ein Turnier für die Jungmannschaft werden!
Ich organisiere jetzt schon einige Zeit für den SVG Spiele und Turniere, aber das hat alles abgeschossen was ich bis jetzt erlebt habe!
Nach erster Rücksprache mit Mattes Wolfi und Dietrich Martin sollte es kein Problem geben dieses Turnier zu spielen, jedoch wussten beide zu dem Zeitpunkt nicht, obwohl die Meisterschaftsauslosung schon lange da war, das Straning zu diesem Zeitpunkt Meisterschaft spielen sollte, und daher viele Spieler keine Zeit haben werden.
Die Spieleranzahl wariierte zwischen 12 und den übrig gebliebenen 8 Spielern täglich.
Am 10.05. um 12.45 war Treffpunkt in Gettsdorf/Sportplatz. Zu dem Zeitpunkt waren 11 Spieler für das Turnier gemeldet, 3 Spieler waren nicht erschienen, ein Spieler hat mir am Mittwoch zugesagt und am Samstag war er dann auf einmal beim Erstehilfe Kurs, ein Spieler hat mir sogar noch um 12.55 Uhr zugesagt das er in einer 1/4 Stunde da sei, er ist aber leider auch nicht angekommen. Großes Lob nun für unsere zwei neuen Jungspieler Hummel Markus und Guggenberger Dominik welche kurzfristig für den SVG zur Verfügung standen. Somit sind wir halt zu 8 auf dieses GROSSFELDTURNIER nach Groß Riedenthal aufgebrochen.
Erstes Spiel: gegen die Mannschaft aus Ottenthal!
SVG 0 Ottenthal 9
Super!
Im zweiten Spiel musste der Windberger Güni nach Hause und Schwupps-waren wir noch 7!! Nun hatten einige Spieler anderer Mannschaften mit uns erbarmen und nun mit 11 Spielern gelang uns zu aller Überraschung ein 2:1 Sieg gegen Sachsendorf, und somit spielten wir im Finale um den 3-4 Platz! Das ging dann auch noch gehörig in die Hose, und wir verloren glatt mit 0:5!
(Steindl Erich)

09.05. 2. Runde Seniorenmeisterschaft in Groß Riedenthal: SVG - SV Groß Meiseldorf 2 : 1

Kader: Wimmer Franz, Steindl Erich, Mayr Leopold, Hajek Alfred, Guggenberger Georg, Ehrenberger Günter, Windberger Günter, Schröter Herbert, Koudelka Martin, Bachl Andreas, Schmid Richard, Katzler Franz, Kuoczak Jurek, Mattes Manfred, Scheibl Erwin
Tore: Mayr, Ehrenberger

Spielbericht:
Es war ein heißes Derby zu erwarten, und das wurde es dann auch!
Simmering - Kapfenberg - Jeder will gewinnen, keiner schenkt dem anderen etwas. Leider schon ein wenig hart, aber man sieht wieder einmal, das das Wort "Meisterschaft" in unserem Bewerb steckt. Diesmal waren in der Startelf all jene die eine Woche zuvor in Ernstbrunn auch mit waren. Fußballerisch war dieses Spiel in der ersten halben Stunde auf einem sehr mäßigen Niveau, und als erst als der SV Meiseldorf  durch ein Tor von Gafoz in Führung ging begannen auch wir etwas mehr für das Spiel zu tun. So ging es mit 0:1 in die Halbzeit, und erst danach begann der Motor des SVG etwas besser zu laufen. Im Laufe des Spieles gab es schon zweimal Elferalarm im gegnerischen Strafraum, bis dann schlussendlich doch der Pfiff kam. Steindl übernahm die Verantwortung, und vergab dieses Mal kläglich, was aber die Moral der Mannschaft noch mehr hob, und der Mayr Poldi (immer gut für Tore-speziell in Riedenthal) verwandelte einen Freistoß durch Verlängern des Balles mit dem Kopf zum 1:1! Nun merkte man dass die Meiseldorfer doch noch zum Biegen waren, und wieder nach einer Freistoßvorlage durch Steindl verwertete Ehrenberger zum Endstand von 2:1 für den SVG! Zu den Unsportlichkeiten die zwar sicherlich mehr von Groß Meiseldorf ausgingen möchte ich keinen Satz mehr schreiben, den in erster Linie zählt das Spiel, und wenn ich alles niederschreiben würde, dann brauche ich mehr Platz als notwendig, und das tue ich mir nicht an.
(Steindl Erich)

02.05. SK Ernstbrunn Senioren - SV Gettsdorf Senioren 2 : 9

Kader: Steindl Erich, Mayr Leopold, Guggenberger George, Ehrenberger Günter, Windberger Günter, Schröter Herbert, Ehemoser Christian, Bachl Andreas, Katzler Franz, Umlauf Gernot, Winklmüller Martin
Tore: Ehrenberger 4, Windberger 2, Bachl, Guggenberger, Ehemoser

Spielbericht:
Im Vorfeld zum Ärgern! Ein Auswärtsspiel bei dem amn keine Spieler animieren kann mitzuspielen. Wie man anhand der Mannschaftsliste sieht, mussten uns sogar 3 Jungspieler aushelfen! Aber das was bei diesem Spiel gezeigt und gespielt wurde lässt eines jeden Spieler's Herzen höher schlagen. Diszipliniert, taktisch Klug, kontrolliert und im Tor-Abschluss 100%. Bei der Spielerbersprechung war wir uns einig, wenn wir nicht unter die Räder kommen wollten dann müssen wir so spielen wie ich es oben beschrieben habe. So war es dann auch und unser Gegner (lauter ehemalige Spieler der SKE Kampfmannschaft9 konnte nur versuchen unser Spiel zu stören, und kam nie selber ins Spiel. Zwar hatten sie in der ersten Halbzeit auch zwei Kopfball Möglichkeiten, aber diese konnten sie nicht nützen, und uns sind drei Tore gelungen, wo eines schöner als das andere war. Halbzeitstand 3:0 für den SVG, danach hatten wir ein wenig die Defensive verstärkt weil wir damit rechnen mussten das unser Gegner jetzt versuchen wird uns unter Druck zu setzen. Noch dazu musste der Guggenberger George kurz vor der Halbzeit verletzt ausscheiden. Doch genau das Gegenteil entstand - wir spielten von hinten raus sehr gut und schossen nun die Tore aus dem Konter. Dem SKE gelangen erst nach dem 7:0 die beiden Tore und danach erzielten wir noch die beiden Tore zum Endstand von 9:2.
Fazit: Ein Spiel beginnt mit 0:0 und ist erst nach 90 Minuten aus und dazwischen muss man Leistung bringen und schauen was man erreichen kann. Dieses mal waren wir die klar bessere mannschaft obwohl man zu Beginn annehmen durfte das der Sieg sehr schwer zu erreichen sein wird, haben wir durch unsere gute Leistung einen so hohen Sieg erreicht!
(Steindl Erich)

26.04. 1. Runde Seniorenmeisterschaft in Groß Meiseldorf: SV Gettsdorf - USC Groß Riedenthal 4 : 3

Kader: Wimmer Franz, Steindl Erich, Mayr Leopold, Hajek Alfred, Guggenberger George, Ehrenberger Günter, Windberger Günter, Mattes Wolfgang, Schröter Herbert, Koudelka Martin, Bachl Andreas, Höller Kurt
Tore: Steindl 2, Bachl, Ehrenberger

Spielbericht:
12 Spieler und 7 verletzte aktive Spieler als Zuschauer! Die Voraussetzung für dieses erste Spiel war nicht wirklich gut! Dennoch haben wir unser bestes gegeben, und das war gegen eine wirklich gute USC Mannschaft fast zu wenig. Wir hatten zwar bald durch einen schönes Fernschuss-Tor von Steindl das 1:0 erzielt, doch bis zur Halbzeit stand es durch Unachtsamkeiten unserer Defensivabteilung 1:2 für den USC. In der Halbzeit waren wir uns einig das es nur durch mehr Konzentration und Kampf einen vollen Erfolg zugunsten uns geben kann. Dies geschah auch und das 2:2 durch einen Elfmeter (Steindl) und die weiteren Tore zum 4:2 haben uns auf die Siegerstraße gebracht. Das Tor zum 4:3 war nur noch Kosmetik und alles in allem war es verdienter Sieg für den SVG! Jedoch muss man gegen den SV Groß Meiseldorf eine deutliche Steigerung erhoffen ansonsten werden wir sicherlich Probleme bekommen!
(Steindl Erich)

12.04. SVG Senioren - SVG Junioren 2 : 1

Kader Senioren: Scheibl Erwin, Steindl Erich, Mayr Leopold, Weiß Kurt, Hajek Alfred, Windberger Günter, Bachl Andreas, Guggenberger George, Ehrenberger Günter, Spitzer Fritz, Hofmann Martin, Guggenberger Leopold, Katzler Franz
Tore: Guggenberger George, Ehrenberger

Kader Junioren: Wimmer Franz, Hecke Arnold, Ehemoser Christian, Mattes Wolfgang, Höller Hubert, Guggenberger Mathias, Dietrich Christian, Dietrich Martin, Guggenberger Dominik, Guggenberger Manuel, Schmid Richard, Umlauf Gernot
Tor: Guggenberger Mathias

Spielbericht:
Das erste Spiel im Jahr ist normal Alt : Jung, diesmal hatten wir schon im Februar ein Spiel, aber nichts desto trotz war dieses Spiel wieder eines, das zeigte, alle wollen gewinnen. Erste Halbzeit waren diesmal die Senioren die mit Abstand reifere Mannschaft, und die Jungen konnten mit den wenigen Chancen die sie vorfanden nichts anfangen. Beide Tore waren sehr schön herausgespielt und so ging man mit einer 2:0 Führung in die Pause. Die Senioren wussten das die Jungmannschaft noch lange nicht geschlagen war, und so ging es auch 2. Halbzeit. Die Senioren beschränkten sich auf's Kontern, und die Jungen waren zwar feldüberlegen, konnten aber nicht wirklich gefählrich werden.
Erst als sich der Wimmer Franz am Oberschenkel verletzte und Steindl für die letzten 20 Minuten ins Tor ging gelang den Jungen der Anschlusstreffer durch einen wunderbaren satten Schuss. Das war es auch dieses mal für die Jungen und die ALTEN siegten wieder einmal seit längerem mehr als verdient, aber man wird sehen ob sie uns das beim nächsten Mal nicht wieder zurückzahlen werden.
(Steindl Erich)

27.02. SV Gettsdorf - SV Pleißing/Waschbach 2 : 2

Kader: Miltner Josef, Steindl Erich, Mayr Leopold, Hajek Alfred, Spitzer Fritz, Guggenberger George, Ehrenberger Günter, Windberger Günter, Dietrich Martin, Guggenberger Mathias, Hecke Arnold, Höller Hubert, Mattes Wolfgang, Ruczicka Ralf, Winklmüller Martin
Tore: Mattes, Guggenberger Mathias

Spielbericht:
Ein Spiel ohne Training, mit einer Alt/Jung Truppe kombiniert! Eine große Überraschung, den es war ein Spiel auf sehr gutem Niveau. Erste Halbzeit sehr gut und konzentriert gespielt, wobei man schon das ein und andere Mal Unsicherheiten beim Spiel mit dem Ball merkte. Aber das konnten wir mit Ehrgeiz und Laufarbeit wieder gutmachen, und so führten wir zur Halbzeit verdient durch ein herrliches Tor von Guggi Mathias durch hervorragende Vorarbeit von Ruscicka Ralf. Nach der Halbzeit haben wir dann ca. 25 Minuten nicht wirklich gut agiert, und in dieser zeit haben wir auch 2 blöde Gegentore erhalten, und es wäre sicherlich nicht gerecht gewesen, wenn wir dieses Spiel noch verloren hätten. Aber Dank Kampfgeist und der guten Einstellung der Mannschaft schafften wir durch ein super Tor von Mattes Woflgang den mehr als verdienten Ausgleich. Im Großen und Ganzen bin ich mit der erbrachten Leistung sehr zufrieden, und was mich sehr freut ist das gute Zusammenspiel zwischen Alt und Jung. Man sieht eindeutig wer in den nächsten Jahren die Fahnen des SVG hoch halten wird, und für andere Mannschaften wir es weiterhin schwer bleiben den SVG zu schlagen!!!
(Steindl Erich)

23.01. Halle. SV Gettsdorf Senioren - SU Grabern 24 : 10

Kader: Scheibl Erwin, Spitzer Fritz, Mayr Leopold, Guggenberger George, Windberger Günter, Schröter Herbert, Ehemoser Christian, Mattes Manfred, Steindl Erich, Weiß Kurt, Ehrenberger Günter, Hofmann Martin, Bachl Andreas
Tore: Steindl 5, Ehrenberger 4, Weiß 3, Ehemoser 3, Windberger 3, Bachl 2, Schröter 2, Mattes, Mayr

Spielbericht:
Ein Spiel das auf Grund unserer personellen Überlegenheit sich auch im Resultat wieder spiegelt.
Ein an diesem Tag verdienter und auch gerechter Erfolg!!!
(Steindl Erich)

Spielergebnisse 2007

Gesamt wurde in diesem Jahr 20mal gespielt.
6 gewonnene Spiele
2x unentschieden
6x wurde verloren

Bei Turnieren wurde 3x der 1. Platz, 1x der 2. Platz, 1x der 3. Platz, 1x der 7. Platz und 1x der 10. Platz erreicht
Es wurden 82 Tore erzielt und 79 Tore haben wir bekommen

02.11. SU Grabern Senioren - SVG Senioren 0 : 4

19.10. Sv Gettsdorf Senioren - Fraggles 1 : 2

06.10. Kleinfeldturnier in Gettsdorf (angetreten mit 2 Teams)

mitwirkende Mannschaften: 4
1. Platz Team Scheibl, 3. Platz Team Wimmer

27.09. SV Gettsdorf Senioren - Club Niederösterreich 2 : 2

28.07. Seniorenmeisterschaft Finale: SV Groß Meiseldorf - SV Gettsdorf Senioren 6 : 1

14.07. Senioren-Turnier in Manhartsberg: 7. Platz von 7 Mannschaften

08.07. SV Gettsdorf Austria Fans - SV Gettsdorf Rapid Fans 1 : 4

07.07. Sportfest Seniorenturnier: 1. Platz

30.06. Schürzenjägercup in Grabern: 2. Platz von 5 Mannschaften - Seniorenwertung

23.06. 3. Runde Seniorenmeisterschaft: USC Groß Riedenthal - SV Gettsdorf Senioren 1 : 0

08.06. Fraggles - SVG Senioren 0 : 4

27.05. Jungmannschaften Turnier in Groß Riedenthal - 3. Platz von 6 Mannschaften

25.05. Senioren-Turnier in Glaubendorf/Heldenberg - 1. Platz von 6 Mannschaften

11.05. 2. Runde Seniorenmeisterschaft: SV Gettsdorf - SV Groß Meiseldorf 4 : 2

02.05. SV Wullersdorf - Sv Gettsdorf Senioren 2 : 0

21.04. 1. Runde Seniorenmeisterschaft: SV Manhartsberg - SV Gettsdorf 2 : 7

04.04. SVG Senioren - SVG Junioren 1 : 1

13.03. SV Gettsdorf - SV Pleißing/Waschbach 1 : 2

18.02. Halle: SV Gettsdorf Senioren - Fraggles 19 : 18

13.02. Halle: SV Gettsdorf Senioren - SV Manhartsberg 25 : 16

31.01. Halle: SVG Senioren - SVG Junioren 13 : 25

06.01. Halle: Jungmannschaften Turnier in Hollabrunn: 10. Platz von 10 Mannschaften

 

Spielergebnisse 2006

Gesamt wurde in diesem Jahr 26mal gespielt.
16 gewonnene Spiele
1x unentschieden
3x wurde verloren

Bei Turnieren wurde 4x der 1. Platz und 2x der 3. Platz erreicht
Es wurden 174 Tore erzielt und 125 Tore haben wir bekommen

03.11. SV Hausleiten - SV Gettsdorf 2 : 4

Kader: Wimmer Franz, Koudelka martin, Kupczak Jurek, Steindl Erich, Schröter Herbert, Schmid Richard, Ehrenberger Günter, Hajek Alfred, Baumgartner Hans, Neumayr Josef, Authried Alfred, Hofmann Martin, Scheibl Erwin
Tore: Ehrenberger 2, Neumayr 2

Spielbericht:
Letztes Freiluft-Spiel in diesem Jahr!
Und so wie wir das ganze Jahr spielten, haben wir auch aufgehört. Auf einer dünnen SCHNEEDECKE in einem wunderschönem Stadion entwickelte sich auch beim letzten Spiel eine gute Partie.
Gut organisiert und mit viel Ehrgeiz spielten wir munter drauf los und hatten das Spiel zu jeder Zeit fest im Griff.
Auf dem Schneeboden spielten wir ein schnelles, zu größten Teil mit kurzen Passen, genaues Spiel in dem es auch zu sehr schönen Toren kam.
Zum Schluss machte das Fußballspielen scheinbar wieder jedem in der Mannschaft Spaß, mich persönlich freut das sehr, so macht es Spaß beim SV Gettsdorf Spiele zu organisieren und mitzuspielen.
(Steindl Erich)

20.10. SV Muckendorf - SV Gettsdorf 4 : 9

Kader: Wimmer Franz, Koudelka Martin, Kupczak Jurek, Steindl Erich, Mattes Manfred, Mayr Leopold, Schröter Herbert, Schmid Richard, Ehrenberger Günter, Hajek Alfred, Baumgartner Hans, Neumayr Josef, Authried Alfred, Hofmann Martin, "Robert", Guggenberger "George"
Tore: Schmid 2, Ehrenberger, Steindl, Guggenberger 2, Authried, Baumgartner, Neumayr

Spielbericht:
SUPER! Tolle Anlage - 1. Halbzeit-tolles Spiel - tolle Spieleranzahl - tolles System!!!
Ein Hobbyverein der sich anscheinend wegen Geld keine Sorgen machen braucht - eine Anlage um ca. 1 Mio. Euro.
Eine Mannschaft die im Seniorenbereich im Aufbau ist, aus lauter ehemaligen Spielern Zeiselmauer und Tulln besteht, fair war und bei der nächsten Begegnung sicher nicht mehr so hoch unter die Räder kommen wird.
Von unserer Seite her war das neu probierte System - in jeder Linie waren 1 oder 2 Ersatzspieler beigegeben und jeder Block tauschte individuell aus - bis auf einige Kleinigkeiten ein voller Erfolg.
Das Spiel war in der ersten Halbzeit von uns auf sehr hohen Niveau und hatte auch einige sehr schöne Kombinationen zu bieten. In der zweiten Hälfte flaute das Spiel dann ein wenig ab und wir bekamen dann auch erst in den letzten 20 Minuten noch 3 Tore. Dieses Spiel hat wieder sehr viel Freude gemacht.
(Steindl Erich)

06.10. FLUTLICHTERÖFFNUNG SVG Senioren - SVG Junioren 0 : 1

Kader Senioren: Scheibl Erwin, Koudelka Martin, Ehrenberger Günter, Hajek Alfred, Steindl Erich, Schmid Richard, Mattes Manfred, Baumgartner Hans, Scharwitzl Alfred, Höller Kurt, Neumayr Josef

Kader Junioren: Wimmer Franz, Schmid Richard jun., Winklmüller Martin, Dietrich Martin, Hecke Christoph, Guggenberger Manuel, Riedrich Martin, Guggenberger Mathias, Umlauf Gernot, Mattes Wolfgang, Ehemoser Christian, Hecke Arnold, Höller Hubert, Windisch Karin
Tor: Ehemoser

Spielbericht:
Spannendes, schnelles, hochklassiges an der Grenze des fairen geführtes Spiel.
In diesem Spiel haben die Jungen den Alten gezeigt das schön langsam die Zeit für die Jungen ("Wachablöse") in Gettsdorf da ist!
Mit energischem Attackieren und schnellem Spiel konnten die Junden die Alten in der ersten Halbzeit überraschen und hatten so von Beginn an die besseren Chancen. Ehemoser Didi gelang nach herrlichem Solo von der Mittellinie bis zum Elfer eine wünderschönes Tor. Im Laufe der ersten Halbzeit konnten dann die Alten schön langsam das Spiel in den Griff bekommen und in der zweiten Halbzeit setzten sie dann alles daran den Ausgleich zu erzielen. Doch leider konnte das trotz einer 100% Chance durch Schröter in der letzten Minute nicht gelingen.
Gratulation der Jungmannschaft!!!
(Steindl Erich)

23.09. SENIOREN-Sturmturnier in Gettsdorf - 3. Platz von 5 Mannschaften

teilnehmende Mannschaften: SV Gettsdorf, Fraggles, SV Wullersdorf, Schürzenjäger, SV Manhartsberg

Kader: Schicklgruber Gerald, Mayr Leopold, Schmid Richard, Steindl Erich, Mold Josef, Koudelka Martin, Schröter Herbert, Authried Alfred
Tore: Schröter 3, Mayr 2, Koudelka 2, Authried 2

Spielbericht:
Leider eine kleine Enttäuschung für mich! Nicht die Platzierung - nein - zu Hause keine Ersatzspieler!!!
Vom Verlauf des Turnieres war ich angenehm überrascht. 5 sehr gute Mannschaften, keine blöden Fouls und steht's gute Stimmung auf dem Platz. Es hat Freude gemacht trotz der personellen Probleme bei diesem Turnier mitzuspielen.
Das die Bäume nicht nicht in den Himmel wachsen haben wir auch wieder einmal gesehen.
(Steindl Erich)

16.09. Seniorenturnier in Glaubenborf/Heldenberg - 1. Platz von 5 Mannschaften

Kader: Schicklgruber Gerald, "Robert", Kpuczak Jurek, Koudelka Martin, Ehemoser Christian, Ehrenberger Günter, Hecke Christoph, Hofmann Martin

Spielbericht:
Eine Einladung zu einem Seniorenturnier bei dem es wieder einmal passierte, dass von 5 Mannschaften - 3 Jungmannschaften waren.
Dennoch mit einem überragenden "Schicki Gauli" im Tor waren wir wieder siegreich und das aufgrund der Besetzung des Turniers mehr als verdient. In diesem Jahr scheint es so als könnten wir uns bei Turnieren nur selber schlagen. Gut so, es werden auch wieder andere Jahre kommen in denen wir nicht so erfolgreich sein werden.
Ein Lob der gesamten Mannschaft welche mit vollem Einsatz den Sieg erreichte.
PS: Auch der Ehemoser Christian zeigte vollen Einsatz, auch wenn er einmal 2 Spiele brauchte bis er alles einfach sehen konnte, vorher sah er alles 2-3fach. (Vortages-Ausrutscher)
(Steindl Erich)

09.09. Kleinfeldturnier in Gettsdorf: 1. Platz

teilnehmende Mannschaften: SV Gettsdorf, Sonntagspartie/SV Mold, Jugend Frauendorf, Jugend Minichhofen, Jugend Maiersch

Kader: Schmid Richard jun., Winklmüller Martin, Dietrich Martin, Guggenberger Manuel, Riedrich Michael, Guggenberger mathias, Umlauf Gernot, Hecke Arnold, Höller Hubert, Höller Simon

Spielbericht:
Tolles Turnier unseres SVG-Jung Team's. Man hat gesehen was uns noch an guten Spielen und Turnieren unserer Jungs's zu erwarten hat. Vor allem die Kameradschaft die dieses Team bringt lässt gutes erwarten.
(Steindl Erich)

06.09. SV Wullersdorf - SV Gettsdorf 3 : 3

Kader: Scheibl Erwin, Wimmer Franz, Koudelka Martin, Steindl Erich, Mattes Manfred, Mayr Leopold, Schröter Herbert, Schmid Richard, Ehrenberger Günter, Hajek Alfred, Hecke Christoph, Ehemoser Thomas
Tore: Ehrenberger, Ehemoser, Steindl

Spielbericht:
Erste Halbzeit hatten wir zu jeder Zeit das Spiel im Griff und wir führten zur Halbzeit sicher mit 3:1. Heraus zu heben ist ein Freistoßtor von Steindl aus ca. 45m. Bedingt durch das Spielen mit 11 Mann - Wullersdorf hatte mind. 4 Ersatzspieler - fielen wir zweite Halbzeit kräftemäßig zurück und somit mussten wir noch in den letzten 10 Minuten zwei Gegentore hinnehmen und das Spiel endete somit 3:3, was aber auch im großen und ganzen ein gerechtes Ergebnis ist.
(Steindl Erich)

23.08. Club-Niederösterreich Turnier in Gettsdorf

29.07. Seniorenturnier in Manhartsberg(Schrattenthal): 1. Platz

teilnehmende Mannschaften: SC Retz, SV Manhartsberg, SV Pulkau, SV Zellerndorf, SV Gettsdorf

Kader: Wimmer Franz, Baumgartner Hans, Hajek Alfred, Kupczak Jurek, Steindl Erich, Authried Alfred, Schröter Herbert, Mold Josef, Ehemoser Christian

Spielbericht:
Ein Turnier das jedem Teilnehmer Spaß macht!
Lauter "alte Haudegen" und ehemalige gute Fußballspieler am werken.
Bei diesem Turnier konnte jeder jeden schlagen und so ist es auch passiert, wie man am Turnierausgang sehen kann. Etwas glücklich aber verdienter Turniersieg von unserer Seite aus, aber man sieht das wir überall und immer für einen Turniersieg gut sind!

Endtabelle, damit man sieht wie knapp dieses Turnier abgegangen ist:

 

1. SV Gettsdorf 4 3 1 0 10 : 4 9
2. SC Retz 4 3 1 0 7 : 2 9
3. SV Zellerndorf 4 3 1 0 7 : 4 9
4. SV Manhartsberg 4 0 1 3 2 : 7 1
5. SV Pulkau 4 0 1 3 2 : 11 1

(Steindl Erich)

15.07. Seniorenmeisterschaft Finale in Groß Riedenthal: SV Gettsdorf - SV Groß Meiseldorf 3 : 1

Kader: Scheibl Erwin, Baumgartner Hans, Ehrenberger Günter, Guggenberger George, Hajek Alfred, Höller Kurt, Lupczak Jurek, Mattes Manfred, Mayr Leopold, Schmid Richard, Steindl Erich, Weiß Kurt, Schröter Herbert, Mold Josef
Tore: Mayr 2, Schmid

Spielbericht:
In diesem Jahr kam es zur Neuauflage des Vorjahresfinales, bei dem wir uns so wie im Vorjahr nur bedingt (keine Vorstellung, welche Mannschaft dieses Mal für Groß Meiseldorf spielt) Hoffnung machten dieses jahr zu gewinnen.
Doch oft ist gerade solch eine Einstellung gut um so ein Spiel zu gewinnen!
Wir begannen sehr konzentriert und spielten die ersten 15 Minuten auf abwarten, doch gerade in dem Moment wo man glaubte das wir das Spiel zu kontollieren begannen setzte es das 0:1, welches durch einen Fehler eines unserer Abwehrspieler passierte. Jetzt zeigte unsere Mannschaft Moral, und ohne unnötig was zu riskieren spielten wir weiter, und noch vor der Halbzeit setzte der mayr Poldi den Ball zum 1:1 in die Maschen.
Ich muss hier noch erwähnen dass der Poldi in diesem Spiel nach Entschluss von Richard und mir zum Stürmer umfunktioniert wurde, und dies hat sich zum absoluten Glücksgriff entwickelt!
Den nach dem Seitenwechsel hat sich sehr bald herausgestellt das es in diesem jahr nur einen Sieger geben kann, nämlich den SVG. Abermals war es dann der Poldi der wieder ein Tor erzielte, und das war Marke "hervorragend". Nach dem 2:1 steckten die Groß Meiseldorfer auf und für den Schlusspunkt sorgte mit einem herrlichen Freistoßtreffer der Meister der ruhenden Bälle - Richard Schmid 3:1!
Gratulation an die Mannschaft des SVG!!!!
(Steindl Erich)

09.07. Sportfest: SV Gettsdorf Austria Fans - SV Gettsdorf Rapid Fans 5 : 3

Kader Austria Fans: Joey Steindl, Arek Hecke, Batalomeo Baumgartner, Stephan Winklmüller, Phillip Schröter, Mario Guggenberger, Deland Mayr, Ernst Hajek, Mikael Ehemoser, Schoslev Windberger, Franz Höller, Libor Dietrich, Fernando Ehrenberger, Sigurd Weiss, Vladimir Ehemoser
Tore: Weiss 2, Schröter, Mayr, Ehrenberger

Kader Rapid Fans: Scheibl Erwin, Mattes Manfred, Dietrich Martin, Mattes Wolfgang, Höller Kurt, Schmid Richard, Jerabek Herbert, Hecke Christoph, Mattes Lukas, Koudelka Martin, Höller Hubert, Guggenberger Manuel, Riedrich Michael, Neumayr Josef, Kupczak Jurek, Umlauf Gernot, Schmid Richard jun., Guggenberger Mathias
Tore: Neumayr, Riedrich, Eigentor Austria Fans

Spielbericht:
Eine gelungene Veranstaltung und ein würdiger Sportfestsonntag! Man hat gesehen dass man mit solchen Spielen die Bevölkerung begeistern kann. Schon 2 Stunden vor Spielbeginn begannen die Fans mit Trommeln und Transparenten für Stimmung zu sorgen. Als dann die Mannschaften mit Originaldressen beider Vereine auf das Spielfeld liefen brodelte es erstmals in der Geschichte im Gettsdorfer Mühlenstadion!
Das Spiel entwickelte sich zu einem hochklassigen Spiel, bei dem die Austrianer zu guzter letzt als würdiger Sieger vom Platz gehen durften. Ich bin mir sicher das dies noch nicht das letzte Derby in Gettsdorf war.
(Steindl Erich)

08.07. Sportfestturnier: 2. Platz

teilnehmende Mannschaften: Jungstars Breitenwaida, SV Gettsdorf Junioren,  Haus Döbling Senioren, Frauendorf, Sonntagskicker

Kader: Steindl Erich, Höller Simon, Scheibl Sebastion, Ehemoser Christian, Hecke Arnold, Hecke Christoph, Umlauf Gernot, Mattes Wolfgang, Guggenberger Manuel, Höller Hubert, Winklmüller Martin, Guggenberger Mathias, Dietrich Martin, Dietrich Christian
Torschützen: Höller Hubert 2, Steindl, Hecke Christoph, Mattes, Guggenberger Manuel

Spielbericht:
Eine Mannschaft von der man sich was erhoffen kann, aber der noch die letzte Konsequenz fehlt!
Manche Spieler suchen noch sehr oft die Schuld bei anderen Mitspielern wenn Ihnen nicht alles so gelingt wie sie es sich vorstellen. Dennoch war das Turnier schon sehr gut gespielt, und wieder einmal mein Satz: Es wird nicht mehr lange dauern und die Jungmannschaft wird sehr schwer zu bezwingen sein und viele Erfolgsmomente haben!

Endstand:

1. Jungstars Breitenwaida
2. SV Gettsdorf Junioren
3. Haus Döbling Senioren
4. Frauendorf
5. Sonntagskicker
(Steindl Erich)

01.07. Schürzenjägerturnier in Gross: 1. Platz Seniorenwertung

Kader: Scheibl Erwin, Baumgartner Hans, Guggenberger "George", Hajek Alfred, Kupczak Jurek, Steindl Erich, Weiß Kurt, Dietrich Martin

In der Gruppenphase der Senioren konnten wir uns im Gegensatz zum Vorjahr knapp (dank der besseren Tordifferenz) zum Finalspiel gegen den Sieger den Sieger des Jungmannschaftenturnier qualifizieren.

Das Finalspiel lautete somit: SV Gettsdorf Senioren - Juventus Urin 2 : 1
Torschützen: Steindl, Weiss

Im 5. Jahr ist es uns gelungen den Wanderpokal nach GETTSDORF zu entführen!!!

Spielbericht:
Da es in den letzten Jahren immer schwieriger wurde das Finale zu erreichen hatten wir in diesem Jahr ganz besondere Ambitionen dieses Turnier zu gewinnen!
Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Gruppenphase gelang es uns im Finalspiel wieder einmal unsere ganze Routine auszuspielen. Wir mussten schnell erkennen dass uns die Jungen im läuferischen und kämpferischen überlegen waren, wir aber dank unserer Routine und unseres spielerischen Könnens den Sieg an Land ziehen konnten.  Ich muss auch zugeben, teilweise mussten wir die Gegner schon ein wenig provozieren, damit sie an etwas anderes dachten als an den Sieg den sie bestimmt genaus so gerne erzielen wollten wie wir.
(Steindl Erich)

24.06. 3. Runde Seniorenmeisterschaft in Schrattenthal: SV Manhartsberg - SV Gettsdorf 2 : 6

Kader: Wimmer Franz, Ehrenberger Günter, Höller Kurt, Jerabek Herbert, Steindl Erich, Schmid Richard, Mattes Manfred, Guggenberger "George", Hofmann Martin, Mayr Leopold, Schröter Herbert, Koudelka Martin. Kupczak Jurek
Tore: Hofmann 2, Guggenberger 2, Ehrenberger, Steindl

Spielbericht:
Ein Spiel bei dem es für beide Mannschaften um die GOLDENE HEIDELBEERE gegangen ist! Für beide Mannschaften war es an diesem Spieltag schwer eine Mannschaft zu stellen. Aber und dass muss ich hier einmal festhalten, beim SVG sind immer wieder die Spieler zu motivieren und bei einem Spiel sind genug da. Bedingt durch das sehr heiße Wetter begann das Spiel etwas matt, wobei es sich dann im Laufe des Spieles immer mehr steigerte und wir dank der besseren Einstellung zur Halbzeit bereits mit 4:0 führten. Zweite Halbzeit zollten beide Mannschaften dem Wetter tribut und somit waren alle Beteiligten froh, das das Spiel so fair und ohne Verletzung zu Ende gegangen ist. Im Finale treffen wir nun wie schon im Vorjahr auf den Titelverteidiger Groß Meiseldorf, der sich ohne zu spielen für das Finale qulifizierte, da Groß Riedenthal keine Mannschaft stellen konnte, und daher automatisch mit 3:0 gewonnen hat.
(Steindl Erich)

09.06. Straßenmeisterei Ravelsbach - SV Gettsdorf 2 : 3

Kader: Scheibl Erwin, Höller Kurt, Authried Alfred, Ruczicka Ralf, Neumayr Josef, Höller Hubert, Steindl Erich, Winklmüller Martin, Baugartner Hans, Mayr Leopold, Schröter Herbert, Hofmann Martin, Schmid Richard jun., Ehrenberger Günter
Tore: Ehrenberger, Höller Hubert, Baumgartner

Spielbericht:
Rückspiel vom Vorjahr! Das Spiel hatte gutes Niveau und beide Mannschaften bemühten sich! Dennoch wie auch schon im Vorjahr agierten einige Spieler des Gegners etwas überaktiv. Wir konnten nach zweimaligem Rückstand dieses Spiel noch zu unseren Gunsten entscheiden und das war sehr erfreulich. Erwähnenswert ist noch die gute Leistung der Jungspieler - Höller, Schmid, Winklmüller, Ruczicka!
(Steindl Erich)

03.06. SV Bad Kleinkirchheim - Sv Gettsdorf Senioren 4 : 5

Kader: Höller Kurt, Ehemoser Thomas, Weiß Kurt, Hajek Alfred, Steindl Erich, Schmid Richard, Mattes Manfred, Baumgartner Hans, Bachl Andreas, Mayr Leopold, Schröter Herbert, Hofmann Martin
Tore: Baumgartner 2, Weiß 2, Schmid

Spielbericht:
12 Stunden unterwegs auf einem Vereinsausflug, ein "wenig Alkohol" und ein Wetter bei dem man keinen Hund aus dem Haus jagt, und der SVG spielt immer noch Fußball, bei diesem sich keiner genieren braucht. Im Zuge des Vereinsausfluges, welcher sehr schön war, spielten wir erste Halbzeit wirklich guten Fußball. In der zweiten Halbzeit konnten wir unseren Vorsprung noch auf 5:2 ausbauen, nur die letzten 20 Minuten mussten wir dem langen Tag Tribut zollen, dennoch gelang uns der Sieg und man kann sehr zufrieden sein.
(Steindl Erich)

27.05. 2 Runde Seniorenmeisterschaft in Groß Meiseldorf: SV Groß Meiseldorf - SV Gettsdorf 3 : 4

Kader: Wimmer Franz, Ehrenberger Günter, Höller Kurt, Hajek Alfred, Steindl Erich, Schmid Richard, Mattes Manfred, Baumgartner Hans, Guggenberger "George", Neumayr Josef, Bachl Andreas, Mold Josef, Hofmann Martin, Mayr Leopold, Schröter Herbert
Tore: Hofmann 2, Schmid, Baumgartner

Spielbericht:
Ein Spiel das im Rahmen der Seniorenmeisterschaft immer etwas Besonderes ist. Der SV Groß Meiseldorf der bis auf Lembacher in Bestbesetzung angetreten ist, als ganz starker Gegner. Vor dem Spiel wäre ich mit einem Unentschieden mehr als zufrieden gewesen, und während dem Spiel hat es nicht einmal nach diesem mehr ausgesehen. Zur Pause führten wir durch ein Tor von Baumgartner 1:0, jedoch hatten unsere Gegner das Spiel immer im Griff und wir waren die Mannschaft die immer in die Defensive gedrängt war. Nach dem Seitenwechsel dann zwei dumme Tore die wir bekommen haben und ab diesem Zeitpunkt hätte ich keinen Cent mehr auf uns gewettet. Doch zwei Standardsituationen - Freistösse, die aus einem 1:2 eine 3:2 Führung machte, drehten dieses nun zeitweise sehr hochklassige Spiel noch einmal zu unseren Gunsten. Danach noch das 4:2 und als Abschluss dass 4:3 durch Elfmeter beendeten das Spiel, das wir an diesem Tag etwas glücklich, aber doch nicht unverdient gewonnen haben.
(Steindl Erich)

18.05. SV Gettsdorf Senioren - SC Guntersdorf 2 : 1

Kader: Scheibl Erwin, Ehrenberger Günter, Höller Kurt, Hajek Alfred, Steindl Erich, Schmid Richard, Mattes Manfred, Baumgartner Hans, Kupczak Jurek, Bachl Andreas, Mayr Leopold, Schröter Herbert
Tore: Ehrenberger, Bachl

Spielbericht:
Gegen einen Gegner der mit nur 9 Leuten bzw. zehn kommt ist es immer schwer zu spielen. Man unterschätzt sie zuerst, und wenn man dann glaubt man muss nun etwas tun ist es meist schwer in das Spiel zu finden. Wir hatten Bewegung und noch dazu gewonnen, das ist alles was man zu diesem Spiel sagen kann.
Anm.: Das erste Spiel von Schröter Herbert für den SVG!
(Steindl Erich)

12.05. Sv Gettsdorf Junioren - SV Groß Meiseldorf Junioren 4 : 2

Kader: Steindl Erich, Schmid Richard jun., Winklmüller Martin, Dietrich Martin, Hecke Christoph, Cuggenberger Manuel, Riedrich Michael, Guggenberger Mathias, Umlauf Gernot, Mattes Wolfgang, Hecke Arnold, Höller Hubert, Höller Simon, Höller Stefan

Spielbericht:
Leider ist Groß Meiseldorf nur mit 8 Spielern gekommen und somit ist es wieder einmal an uns Gettsdorfern gelegen (Schmid Richard sen. und Höller Kurt haben bei Groß Meiseldorf gespielt) das überhaupt ein Spiel zustande gekommen ist!
Es ist dann so gekommen, das gerade diese beiden unserer Mannschaft Respeckt beibrachten. Dennoch konnten wir uns noch in der zweiten Hälfte als klarer Sieger aus diesem Spiel verabschieden!
Man sieht jetzt leider dass in der Jungmannschaft ein gewisses Entwicklungsdefizit herrscht und kein Spieler in der Mannschaft ist der das Spiel der Mannschaft führen kann.
(Steindl Erich)

22.04. 1. Runde Seniorenmeisterschaft in Gettsdorf: SV Gettsdorf - USC Groß Riedenthal 8 : 1

Kader: Wimmer Franz, Ehrenberger Günter, Höller Kurt, hajek Alfred, Steindl Erich, Schmid Richard, Mattes Manfred, Baumgartner Hans, Guggenberger "George", Neumayr Josef, Kupczak Jurek, Bachl Andreas, Mold Josef, Mayr Leopold
Tore: Guggenberger 3, Mold 2, Neumayr, Baumgartner, Ehrenberger

Spielbericht:
Ein Sieg der uns gegen Groß Riedenthal in dieser Höhe wahrscheinlich nicht mehr so schnell gelingen wird. Eine schnelle 2:0 Führung war die Basis für diesen Sieg. Danach etwas Glück, wir hätten leicht ein Tor bekommen können, und nach der Pause wieder zwei schnelle Tore, die dann der Genickbruch für unsere Gegner bedeuteten. Danach ging es relativ leicht und so hätte der Sie auch noch höher ausfallen können. Aber alles in allem ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg für eine sehr ambitionierte Gettsdorfer Mannschaft.
(Steindl Erich)

12.04. SV Gettsdorf Senioren - SV Gettsdorf Jungmannschaft 3 : 2

Kader Senioren: Wimmer Franz, Koudelka martin, Ehrenberger Günter, Hajek Alfred, Steindl Erich, Schmid Richard, Mattes Manfred, Baumgartner Hans, Guggenberger "George", Höller Kurt, Neumayr Josef
Tore: Neumayr 2, Ehrenberger

Kader Jungmannschaft: Scheibl Erwin, Schmid Richard jun., Winklmüller Martin, Dietrich Martin, Hecke Christoph, Guggenberger Manuel, Riedrich Michael, Guggenberger Mathias, Umlauf Gernot, Mattes Wolfgang, Ehemoser Christian, Hecke Arnold, Höller Hubert
Tore: Ehemoser, Guggenberger Manuel

Spielbericht:
Guter Test für die Seniorenmeisterschaft, wenn wir da so spielen brauchen wir keine Angst haben. Einzig und allein die Beteiligung war nicht sehr groß. Die Jungen haben wieder einmal zu großen Respeclt vor uns gezeigt.
(Steindl Erich)

12.03. Halle in Hollabrunn: SV Gettsdorf Senioren - VSOP 20 : 16

Kader: Scheibl Erwin, Koudelka Martin, Baumgartner Hans, Mattes Manfred, Steindl Erich, Spitzer Fritz, Hajek Alfred, Ehrenberger Günter, Jerabek Herbert, Höller Kurt, Guggenberger "George"
Tore: Ehrenberger 8, Baumgartner 3, Steindl 3, Guggenberger 3, Koudelka 2, Höller

Spielbericht:
Da VSOP keine zwei ganzen Garnituren zusammenbrachte merkte man nach ca. 1 Stunde den Kräfteunterschied. Den absoluten Topspieler dieses Tages hatten aber trotzdem wir in unseren Reihen, nämlich Ehrenberger Günter der zerschoss fast im Alleingang den Gegner. Gutes und fair geführtes Spiel.
Anm.: Erstes Spiel für Ehrenberger Günter im Dress des SVG
(Steindl Erich)

02.03. Halle in Eggenburg: SV Gettsdorf Senioren - SV Manhartsberg 18 : 13

Kader: Scheibl Erwin, Koudelka Martin, Baumgartner Hans, Mattes Manfred, Steindl Erich, Schmid Richarad sen., Kupczak Jurek, Schmid Richard jun., Dietrich Martin, Ehemoser Thomas, Hajek Alfred
Tore: Steindl 4, Dietrich 4, Baumgartner 3, Schmid sen. 3, Kupczak, Mattes, Ehemoser, Koudelka

Spielbericht:
Wie immer ein ruhiges von beiden Seiten sehr fair geführtes Spiel, bei dem wir uns wieder mit viel Mühe durchgesetzt haben. Nun brennen die Manhartsberger schon auf den ersten Sieg gegen uns. Von unserer Seite war es sehr schön anzusehen wie wir kombinierten und so macht Faßballspielen eben Spaß!!!!
(Steindl Erich)

20.02. Halle in Eggenburg: SV Gettsdorf Senioren - SV Gettsdorf Jungmannschaft 32 : 22

Kader Senioren: Wimmer Franz, Koudelka Martin, Hofmann Martin, Hajek Alfred, Steindl Erich, Schmid Richard, Mattes Manfred, Spitzer Fritz, Baumgartner Hans
Tore: Steindl 6, Koudelka 6, Schmid 6, Baumgartner 4, Spitzer 3, Hofmann 3, Hajek 3, Mattes

Kader Junioren: Schmid Richard jun., Winklmüller Martin, Schlager Chesse, Dietrich Martin, Hecke Christoph, Guggenberger Manuel, Riedrich Michael, Guggenberger Mathias, Umlauf Gernot
Tore. Guggenberger Mathias 4, Guggenberger Manuel 4, Hecke 3, Dietrich 3, Umlauf 3, Schlager 2, Riedrich 2, Winklmüller

Spielbericht:
Gutes Spiel, in dem sich die ALTEN wieder einmal durchsetzten!
Jedoch fehlten bei der Jungmannschaft doch einige Leistungsträger.
(Steindl Erich)

20.01. Halle in Langenlois: SV Gettsdorf Senioren - SV Groß Meiseldorf 42 : 21

Kader: Koudelka Martin, Neumayr Josef, Hofmann Martin, Höller Kurt, Steindl Erich, Schmid Richard, Kupczak Jurek, Spitzer Fritz, Weiß Kurt, Mold Josef
Tore: Steindl 11, Weiß 10, Neumayr 7, Schmid 6, Kupczak 3, Hofmann 3, Höller 2

Spielbericht:
Im Tor ein souveräner Koudelka Martin und auf dem Feld eine motivierte Mannschaft trieben die Meiseldorfer in eine klare Niederlage. Das Ergebnis sagt eigentlich alles, und das war das Gegenteil zum Spiel vor einer Woche gegen Eggenburg. Den Groß Meiseldorfern soll zu ihrer Ehrenrettung zu gute geschrieben werden das sie keinen Tormann hatten.
(Steindl Erich)

16.01. Halle in Eggenburg: SK Eggenburg Senioren - SV Gettsdorf Senioren 20 : 6

Kader: Scheibl Erwin, Baumgartner Hans, Jerabek Herbert, Mattes Manfred, Steindl Erich, Mayr Leopold, Guggenberger "George", Walzer Rainer, kupczak Jurek, Dietrich Martin
Tore: Baumgartner 4, Steindl 2

Spielbericht:
Ein spielerich von unserer Seite ganz schwaches Spiel, dei dem noch hinzukommt das Guggenberger "George" verletzt gespielt hat.
Wir dürfen uns aber nicht auf etwas ausreden,m das dieses Spiel nicht entschieden hat!
Die Eggenburger spielten an diesem Tag besonders gut und kompakt und gewannen verdient, wenn auch etwas hoch. Was leider passierte, und das wiegt für mich bei diesem Spiel mehr als das Ergebnis war die Unsportlichkeiten die einige Spieler des Gegeners uns entgegenbrachten.
Dadurch wird es in nächster Zeit nicht mehr zu einer neuen Begegnung dieser Mannschaften kommen.
(Steindl Erich)

Spielergebnisse 2005

Gesamt wurde in diesem Jahr 18mal gespielt.
13 gewonnene Spiele
1x unentschieden
4x wurde verloren

Bei Turnieren wurde 2x der 1. Platz, 2x der 2. Platz, 2x der 3.Platz und 1x der 4. Platz erreicht

29.10. SV Manhartsberg - SV Gettsdorf 2 : 4

Kader: Weiss Kurt, Höller Kurt, Spitzer Fritz, Hofmann Martin, Guggenberger "George", Baumgartner Hans, Schmid Richard, Steindl Erich, Hajek Alfred, Mold Josef, Gilly Josef, Wimmer Franz, Koudelka Martin
Tore: Weiß 2, Guggenberger 2

Spielbericht:
Eine Seniorenmannschaft die sich im Laufe dieses Jahres zu einer echten Freundschaftsmannschaft entwickelt hat. Gegen diese Mannschaft hat es eigentlich noch kein Problem gegeben.
Das Spiel: In den ersten 25 Minuten konnten wir Fußball vom Feinsten präsentieren, und ließen dem Gegner nicht den Funken einer Chance. In dieser Phase stellten wir auf 2:0. Dies war auch der Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte merkte man das wir mit unseren Kräften zu sparen beginnen mussten. Immer wenn unserem Gegener ein Tor gelang hatten wir dann "Gott sei Dank" mit einem Gegentor die richtige Lösung parat. Dieses Spiel war am grünen Rasen wirklich ein würdiger Abschluss. Man hat an diesem Tag erkannt das alle Spieler die beim SVG aktiv sind gerne und voll Begeisterung dabei sind.
(Steindl Erich)

14.10. SV Gettsdorf Jung - SV Gettsdorf Senioren 2 : 1

Kader Senioren: Bachl Andreas, Mayr Leopold, Wimmer Franz, Schmid Richard, Spitzer Fritz, Steindl Erich, Höller Kurt, Gilly Josef, Schicklgruber Gerald
Tor: Bachl

Kader Junioren: Gasttormann, Dietrich Martin, Dietrich Christian, Guggenberger Manuel, Hecke Arnold, Höller Simon, Mattes Wolfgang, Umlauf Gernot, Guggenberger Mathias, Ruscicka Ralf
Tore: Rusicka, Gasttormann (Elfmeter)

Spielbericht:
Das Jahresabschlussspiel war leider geprägt von Ausfällen, dennoch entwickelte sich dieses Spiel wieder zu einem echten Klassiker den die Jungmannschaft dieses Mal verdient gewonnen hat.
(Steindl Erich)

09.10. Schürzenjägerturnier in Gross - 3. Platz

teilnehmende Mannschaften: Schürzenjäger, Fahndorf, SV Gettsdorf

Kader: Schicklgruber Gerald, Hajek Alfred, Mayr Leopold, Mold Josef, Schmid Richard, Baumgartner Hans, Steindl Erich, Bachl Andreas, Kupczak Jurek
Tore: Mold 2, Steindl 2, Bachl

Spielbericht:
"ÜBERMUT TUT SELTEN GUT" unter dieses Motto kann man unsere Leistung einstufen. Ein Spieler unserer Mannschaft sagte nach dem Turnier:"Hauptsache bewegt haben wir uns". Wenn man es aus der Blickrichtung betrachtet, es war nicht viel Bewegung, aber immerhin ein bisschen.
(Steindl Erich)

24.09. Sturmturnier in Gettsdorf - 1. Platz

teilnehmende Mannschaften: Real Hobbel, SV Manhartsberg, Groß Meiseldorf, Schürzenjäger, SV Gettsdorf

Kader: Schicklgruber Gerald, Koudelka Martin, Hajek Alfred, Mayr Leopold, Baumgartner Hans, Steindl Erich, Bachl Andreas, Kupczak Jurek
Tore: Kupczak 4, Steindl 3, Bachl 2, Mayr 2, Hajek, Koudelka

Spielbericht:

Ein absolut gemütliches Turnier bei dem es richtig Freude machte mitzuspielen. Ein typisches Seniorenturnier eben! Ich glaub es gab nicht einmal ein richtiges Foul. Wenn man dann noch gewinnt ist es um so schöner. Obwohl es war ein ganz schln knappes Ergebnis. Die Schürzenjäger hättes es am Fuß gebhabt dieses Turnier zu gewinnen, aber im letzten Spiel gegen uns haben nach ihrer 1:0 Führung die Nerven versagt.
(Steindl Erich)

19.09. SK Eggenburg - SV Gettsdorf 0 : 3

Kader: Bachl Andreas, Scheibl Erwin, Mattes Manfred, Weiß Kurt, Guggenberger "George", Guggenberger "Lepo", Baumgartner Hans, Mattes Wolfgang, Steindl Erich, Hajek Alfred, Kupczak Jurek, Mold Josef, Gilly Josef
Tore: Baumgartner 2, Kupczak

Spielbericht:
EGGENBURG - kein Spiel wie jedes andere! Wie immer ein besonders hart und mit Emotionen geführtes Spiel. Leider passierte wieder das was in Eggenburg immer wieder passiert, der SCHIRI ist solchen Spielen meist nicht gewachsen.
Zum Spiel - Für mich eines unserer besten Spiele bis jetzt in diesem Jahr. Es hat mich fasziniert mit welcher Freude und Disziplin unsere Mannschaft in dieses Spiel gegangen ist. Wir spielten wie aus einem Guss und jeder einzelne erfüllte seine Aufgabe meisterlich. Es war mir an diesem Abend eine Ehre in dieser Mannschaft spielen zu dürfen. (Erst gegen Ende schafften es unsere Gegner kleine Undiszipliniertheiten in unserer Mannschaft hervorkeimen zu lassen "Baumi der Motschkerer") Der Sieg war hochverdient und hätte ohne weiteres noch höer ausfallen können.
Wir wissen das gegen diese Mannschaft nicht leicht zu gewinnen ist, aber gerade deshalb ist es immer wieder eine Herausforderung gegen sie zu spielen. Der Ehrgeiz ist eben bei allen noch immer sehr groß, keiner verliert gerne.
(Steindl Erich)

09.09. SV Gettsdorf Senioren - SK Wullersdorf 6 : 2

Kader: Bachl Andreas, Scheibl Erwin, Mayr Leopold, Weiß Kurt, Guggenberger "George", Schicklgruber Gerald, Koudelka Martin, Schmid Richard, Steindl Erich, Hajek Alfred, Kupczak Jurek
Tore: Weiß 2, Bachl 2, Guggenberger, Steindl

Spielbericht:
Die Wullersdorfer Spieler kamen enttäuscht nach Gettsdorf, da sie sehr viele Verletzte und sontige Ausfälle hatten. Vor dem Spiel waren sie nur 9 Spieler. Aber da auch wir nur 11 Spieler waren, einigten wir uns darauf einen neutralen Zuschauer eine Rückennummer bestimmen zu lassen, und diese "durfte" dann beim Gegner spielen, somit waren beide Mannschaften mit 10 Spielern gleich. Die Wahl traf "Koudi" welcher uns als Mannschaft natürlich schmerzte. Im Spiel setzten wir uns dann nach hartem Kampf wahrscheinlich etwas zu hoch mit 6:2 durch. Diesem Spiel kann man im Endeffekt nicht wirklich viel Bedeutung beimessen, da man nich weiß wie stark der Gegener mit voller Besetzung gewesen wäre. Trotzdem neue Gegner, neue Freunde, es war bestimmt nicht das letzte Mal das wir gegen diese Mannschaft gespielt haben.
(Steindl Erich)

24.08. Club Niederösterreich-Turnier in Gettsdorf

09.07. Sportfest: Juniorenturnier: 2. Platz

teilnehmende Mannschaften: Jugend Ziersdorf, Jugend Gettsdorf, Flahs Point, Jugend Döbling, Schürzenjäger, FC Kapaunplatz, FC Spittl

Kader: Lopi Stefan, Winklmüller Martin, Höller Hubert, Höller Simon, Dietrich Martin, Dietrich Christian, Guggenberger Manuel, Ruszicka Ralf, Guggenberger Mathias, Hecke Arnold, Dietrich David, Umlauf Gernot, Hecke Christoph
Tore: Hecke Christoph, Höller Simon, Dietrich David, Guggenberger Manuel

Endstand:
1. Jugend Ziersdorf
2. SV Gettsdorf Jungmannschaft
3. Flash Point
4. Jugend Döbling
5. Schürzenjäger
6. SC Kapaunplatz
7. FC Spittl

Spielbericht:
Man braucht sich um die Zukunft des SVG keine Sorgen zu machen! Gut gespielt, gute Technik, aber leider die Chancen nicht verwertet. Wenn man da zuschaut hat man richtig Freude und Spaß.
(Steindl Erich)

10.07. Seniorenmeisterschaftsfinale in Gettsdorf: SV Gettsdorf - SV Groß Meiseldorf 1 : 2

Kader: Bachl Andreas, Guggenberger "George", Koudelka Martin, Gilly Josef, Mattes Manfred, Mayr Leopold, Kupczak Jurek, Scheibl Erwin, Schicklgruber Gerald, Schmid Richard, Steindl Erich, Baumgartner Hans, Hajek Alfred, Neumayr Josef, Höller Kurt, Hofmann Martin
Tor: Bachl

Spielbericht:
Ein würdiges Finale in allen Belangen, spielerische Klasse, Kampf und sehr viele Torszenen auf beiden Seiten. Die Zuschauer kamen voll auf ihre Rechnung. Einziger Wehrmutstropfen, es war eigentlich nicht mehr so richtig seniorenmässig.
Zur Erklärung: Da die Mannschaft des SV Groß Meiseldorf auf Grund vieler Verletzter zu diesem Finale nicht antreten hätte können haben sich beide Betreuer (Walzer/Steindl) am Tag vor dem Spiel darauf geeinigt andere Spieler als bisher einsetzen zu können. Wir (SVG) taten dies nicht, da wir als Seniorenmannschaft sowieso genügend Spieler zur Verfügung hatten. Aber nichts desto trotz waren die Groß Meiseldorfer an diesem Tag besser als wir und haben dieses Finale nicht unverdient gewonnen. Ich kann aber mit der Leistung unserer Mannschaft im gesamten Turnier sehr, sehr zufrieden sein.
(Steindl Erich)

02.07. Schürzjägerturnier in Groß - 2. Platz in der Seniorenwertung

Kader: Schicklgruber Gerald, Koudelka Martin, Mold Josef, Schmid Richard, Baumgartner Hans, Steindl Erich, Bauchl Andreas, Scheibl Erwin, Weiß Kurt
Tore: Steindl 3, Schmid, Koudelka

Spielbericht:
Dieses Jahr sollte es soweit sein, der große Wanderpokal sollte endgültig nach Gettsdorf wandern. Doch dem war nicht so, wir waren zwar mit einer namentlich sehr starken Mannschaft angetreten, doch diese war nicht im Stande die Vorrunde zu gewinnen und danach das groß Finale zu bestreiten. doch nicht traurig sein, wir haben im Jahr 2006 wieder die Chance den Pokal das Wandern beizubringen.
(Steindl Erich)

17.06. SV Gettsdorf - Straßenmeister Ravelsbach 2 : 2

Kader: Bachl Andreas, Ehemoser Christian, Neumayr Josef, Höller Kurt, Baumgartner Hans, Guggenberger "George", Schmid Richard, Steindl Erich, Spitzer Fritz, Mattes Manfred, Kupczak Jurek
Tore: Baumgartner, Bachl

Spielbericht:
Das 3. Spiel in einer Woche, und so spielten wir auch. Der Spasseffekt war weg, das Spiel bestand aus Krampf und Kampf, und herausgekommen ist sehr wenig. Und wieder waren einige Ziersdorfer aus der Mannschaft des GH Baier die sich nun gegen uns probierten, und wieder war es das gehässige Spiel das dabei heraus kam. So man gestehe es der Mannschaft aus Ravelsbach zu, kam ein gerechtes Unentschieden heraus und beide waren glücklich, wir das dieses Spiel vorbei war, und die Ravelsbacher über den "Punkt". Dank noch an den Gilly Pepi, der das Spiel zustande brachte, und danach die Spieler zu Bratwürstel und Bier aufgrund seines Geburtstages einlud.
(Steindl Erich)

13.06. SV Gettsdorf - GH Baier 4 : 1

Kader: Bachl Andreas, Guggenberger "George", Mattes Wolfgang, Hajek Alfred, Höller Kurt, Baumgartner Hans, Wimmer Franz, Ruczicka Ralf, Schmid Richard, Steindl Erich, Weiß Kurt, Spitzer Fritz, Mattes Manfred, Schicklgruber Gerald, Gilly Josef, Kupczak Jurek
Tore: Steindl, Bachl, Guggenberger, Schmid

Spielbericht:
Ein Spiel bei dem es um Spass gehen sollte wurde durch einige undisziplinierte Ziersdorfer zum ehrer zerhackten Spiel. In der ersten Halbzeit versuchten wir das Spiel so zu gestalten das es für die Zuschauer auch ein wenig Spass ergibt. Doch leider wollten das einige Spieler der gegnerischen Mannschaft nicht und zerstörten durch Einzelaktionen (blöde Fouls, verbale Attacken gegen einzelne Spieler unserer Mannschaft) das Spiel. So spielten wir, da wir sicher die besser Mannschaft waren dieses Spiel trocken runter und siegten in dieser Höhe verdient. PROST!
(Steindl Erich)

10.06. Seniorenmeisterschaft in Groß Riedenthal: USC Groß Riedenthal - SV Gettsdorf 1 : 4

Kader: Bachl Andreas, Guggenberger "George", Koudelka Martin, Hajek Alfred, Mayr Leopold, Kupczak Jurek, Scheibl Erwin, Schicklgruber Gerald, Schmid Richard, Steindl Erich, Jerabek Herbert, Spitzer Fritz, Mattes Manfred
Tore: Kupczak 2, Bachl, Guggenberger

Spielbericht:
Ein Spiel in dem es für uns nur mehr um das ging, nicht zu verlieren, und guten Fußball zu spielen. Und das gelang! Von Beginn an ein flottes Spiel in dem die Gastgeber von Anfang an nichts zu melden hatten. Sehr gute Kombinationen und ein Bachl der wieder sein Tor erzielte brachten den SVG schon bald in Führung. Danach eher mäßig bis zur Halbzeit, wobei noch das 2:0 durch Kupczak fiel, und ein Tor der Gastgeber durch eine Unachtsamkeit unserer Abwehr. Zweite Halbzeit dann wieder Vollgas in Richtung USC Tor, wodurch noch die restlichen Tore erzielt wurden, und nach 90 Minuten eine zufriedene SVG Mannschaft, die verdient im 1. Seniorenfinale steht.
(Steindl Erich)

28.05. FF-Turnier in Gettsdorf - 1. Platz

Kader: Schicklgruber Gerald, Koudelka Martin, Mold Josef, Mayr Leopold, Guggenberger "Lepo", Steindl Erich, Jerabek Herbert, Eismann Willi

Vorrundenspiele:
SV Gettsdorf - SV Minichhofen  3 : 2 Tore: Steindl, Bachl, Mayr
SV Gettsdorf - SV Burgschleinitz 2 : 0 Tore: Bachl, Koudelka

Gruppenstand: 1. SV Gettsdorf, 2. SV Burgschleinitz, 3. SV Minichhofen

Finale:
SV Gettsdorf - SV Rohrbach/Kiblitz 2 : 0 Tore: Steindl, Bachl

Spielbericht:
Als Turniersieger zur Verteidigung angetreten und das Turnier als Turniersieger beendet - was will man mehr. Man sieht jetzt schön langsam das wir nicht mehr die frischesten sind, dennoch können wir uns noch immer recht gut behaupten. Ein schöner Erfolg für die OLD BOYS Gettsdorf!
(Steindl Erich)

21.05. Seniorenmeisterschaft in Groß Meiseldorf: SV Groß Meiseldorf - SV Gettsdorf 3 : 5

Kader: Bachl Andreas, Guggenberger "George", Koudelka Martin, Gilly Josef, Mattes Manfred, Mayr Leopold, Jerabek Herbert, Scheibl Erwin, Schicklgruber Gerald, Schmid Richard, Steindl Erich, Mold Josef, Guggenberger "Lepo"
Tore: Bachl 3, Steindl 2

Spielbericht:
Ein wichtiges Spiel in Blickrichtung Finale am 09. Juni in Gettsdorf. Ein in dieser form noch selten gespieltes Match. Alle waren überaus konzentriert und kampfstark bei der Sache. Die ersten 15 Minuten konnte man aber trotzdem glauben das der SV Groß Meiseldorf dieses Spiel unbedingt gewinnen will und so hatten wir Glück das der Schiri nach ca. 10 min nach Foul von Mattes nicht auf den Elferpunkt zeigte. Aber es kamm anders, ein an diesem Tag in Überform spielender Bachl Andi stellte auf 0:1 für den SVG. Und in einer kleinen schwäche Phase des SVM stellte Steindl noch vor der Pause auf 0:2. Aber wer glaubt das Spiel war nun  entschieden der hatte sich getäuscht. Bald nach der Pause steltte der SVM auf 1:2 und von nun ging es Schlag auf Schlag. 1:3, 2:3, 2:4, 3:4, 3:5; hieß nun die Torfolge und so spannend wie sich dies liest so spannend war das Spiel bis zur letzten Minute. Alles in allem gewannen wir verdient, wobei aber an diesem Tag für Meiseldorf doch ein wenig Pech auch hinzukam.
(Steindl Erich)

14.05. Turnier in Groß Riedenthal (SVG Junioren): 3. Platz

Kader: Steindl Erich, Hecke Arnold, Guggenberger Manuel, Dietrich David, Dietrich Christian, Dietrich Martin, Guggenberger Mathias, Umlauf Gernot, Winklmüller Martin, Höller Simon, Höller Stefan, Ruscicka Ralf, Schmid Richard sen.

Vorrundenspiele:
SV Gettsdorf - SV Burgschleinitz 3 : 2 Tore: Dietrich Martin, Höller Simon, Dietrich David
SV Gettsdorf - SV Hadersdorf 2 : 0 Tore: Eigentor, Guggenberger Manuel
SV Gettsdorf - Inter 20 (FC Nussdorf) 1 : 4 Tor: Höller Simon

Spiel um Platz 3
SV Gettsdorf - Groß Riedenthal Senioren 0 : 0
Elfmeterschießen 5 : 4 für SV Gettsdorf

Spielbericht:
Jedes Turnier bzw. match ist für SVG-Jung nich sehr wertvoll. Man sieht das mit diesen Jungspielern die Zukunft des SVg gesichert ist, und das sehr gute Spieler heranreifen. Es fehlt nur noch das letzte bisschen Glück um solche Turniere gewinnen zu können. 3. Platz von 8 Mannschaften ist ein sehr gutes Ergebnis und man kann mehr als zufrieden sein.
(Steindl Erich)

SV Gettsdorf Senioren - SV Sitzendorf Senioren 1 : 6

Kader: Bachl Andreas, Hajek Alfred, Gilly Josef, Koudelka Martin, Mattes Manfred, Neumayr Josef, Schicklgruber Gerald, Schmid Richard, Steindl Erich, Mold Josef, Eismann Willi, Höller Kurt, Spitzer Fritz, Mattes Wolfgang
Tor: Mattes Wolfgang

Spielbericht:
Dieses Spiel sollte als Geburtstagsspiel zum 40iger für "MAndy" Mattes dienen, und so begann es auch. Die Mannschaft nahm alles sehr locker, leider hatte Scheibl Erwin keine Zeit und so spielten wir ihne große Emotionen locker drauf los. Jedoch Sitzendorf nahm dies nicht so locker und hatte mit Heichinger Erwin und Lembacher Ferdinand zwei Spieler in den Reihen die an diesem Tag genügten um dem SVG die höchste Niederlage seit langer Zeit beizufügen. Erste Halbzeit gelang uns nicht wirklich ein gefährlicher angriff auf das gegnerische Tor und so war der Halbzeitstand mit 2:0 die logische Folge. Erst zweite Halbzeit als Steindl vom Tor auf das Feld ging wurde der SVG gefährlicher und es gelang auch sehr schnell der Anschlusstreffer. Nachdem wir eine 100% Chance auf den Ausgleich vergeben hatten bekamen wir postwendend ein Tor das zum 3:1 führte und ab diesem zeitpunkt herrschte Konfusität in der Mannschaft, und es gelang an diesem Tag nichts mehr. Aber das Spiel ist vorbei und wir haben in 14 Tagen bei Seniorenmeisterschaft Teil 2 die Möglichkeit uns zu rehabilitieren.
(Steindl Erich)

23.04. Seniorenmeisterschaft in Schrattenthal: SV Manhartsberg - SV Gettsdorf 0 : 1

Kader: Bachl Andreas, Guggenberger "George", Hajek Alfred, Koudelka Martin, Mattes Manfred, Mayr Leopold, Neumayr Josef, Scheibl Erwin, Schicklgruber Gerald, Schmid Richard, Spitzer Fritz, Steindl Erich, Mold Josef
Tor: Steindl

Spielbericht:
Man konnte die Anspannung vor dem Spiel bei einigen Spielern förmlich spüren. Und so konzentriert wie so mancher wirkte so begannen wir dieses Spiel dann auch. Schon in der ersten Minute konnte sich der Tormann der gegnerischen Mannschaft auszeichnen. Jedoch mit Fortdauer des Spieles erkannten wir dann auch das dieses Spiel nicht leicht zu gewinnen sein wird. Wir erzielten dann nach ca. 35 Minuten das Goldtor zum 1:0, brauchten jedoch dann speziell in der 2. Halbzeit in den ersten 20 Minuten etwas Glück um dieses Spiel ohne Gegentreffer zu überstehen. Mit der Mannschaftsleistung kann man zufrieden sein, jedoch ist noch einiges Steigerungspotential in der Mannschaft.
Jetzt kann man beruhigt in das zweite Spiel in Groß Meiseldorf gehen, und mit einer ähnlich guten leistung wird man auch da hoffentlich nicht verlieren.
(Steindl Erich)

13.04. SV Gettsdorf Junioren - SV Gettsdorf Senioren 2 : 10

Kader Senioren: Bachl Andreas, Guggenberger "George", Hajek Alfred, Koudelka Martin, Mattes Manfred, Mayr Leopold, Neumayr Josef, Scheibl Erwin, Schmid Richard, Spitzer Fritz, Steindl Erich, Eismann Willi
Tore: Neumayr 3, Steindl 2, Bachl 2, Spitzer, Guggenberger, Schmid

Kader Junioren: Schicklgruber Gerald, Dietrich Martin, Dietrich Christian, Guggenberger Manuel, hecke Arnold, hecke Christoph, Höller Hubert, Höller Simon, Mattes Wolfgang, Umlauf Gernot, Guggenberger Mathias
Tore: Guggenberger Manuel, Höller Hubert

Spielbericht:
Das Eröffnungsspiel dieses Jahres wurde bedingt durch einige Ausfälle bei der Jungmannschaft zu einer einseitigen Angelegenheit für die Altmannschaft. Nichts desto trotz haben die Senioren eine ordentliche Leistung erbracht. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit haben sich die Jungen nach dem 4. Tor aufgegeben und es war keiner in der Mannschaft der die anderen noch hätte mitreißen können.
(Steindl Erich)

17.02. Halle in Eggenburg: SV Minichhofen - SV Gettsdorf 16 : 49

Kader: Scheibl Erwin, Mattes Manfred, Koudelka Martin, Schmid Richard, Guggenberger Josef, Ehemoser Christian, Dietrich Martin, Spitzer Fritz. Höller Simon, Hofmann Martin, Schmid Richard jun.
Tore: Ehemoser 9, Schmid Richard sen. 9, Dietrich 6, Koudelka 6, Höller 6, Guggenberger 5, Spitzer 4, Hofmann 2, Mattes, Schmid Richard jun.

Spielbericht:
Wer will noch mal, wer hat noch nicht! Alle durften mind 1x. Ein Schützenfest gegen einen äußerst schwachen Gegner. Minichhofen hat sich offenbar überschätzt, und der SVG hat jede sich bietende Chance genützt. Es liest sich blöd aber der Sieg hätte noch deutlicher ausfallen können.
(Steindl Erich)

13.02. Halle in Eggenburg: VSOP - SV Gettsdorf 17 : 17

Kader: Scheibl Erwin, Mattes Manfred, Bachl Andreas, Schmid Richard, Hofmann Martin, Hajek Alfred, Steindl Erich, Jerabek Herbert, Neumayr Josef, Baumgartner Hans, Spitzer Fritz, Weiß Kurt
Tore: Baumgartner 5, Weiß 3, Steindl 2, Spitzer 2, Hofmann 2, Neumayr, Mattes, Bachl

Spielbericht:
Ein auf beiden Seiten sehr fair geführtes Spiel, das immer spannend war. Leider haben wir es wieder einmal verabsäumt eine schnelle Entscheidung zu erzielen, und darum wurde aus einer 5:3 Führung in der ersten Stunde noch ein 5:6. Zweite Stunde begann dann ganz fürchterlich und wir waren bald 6:2 bzw. 7:3 im Rückstand. Doch die Moral in der Mannschaft war an diesem Tag sehr gut und wir konnten das Spiel noch in den letzten 25 Minuten zu unseren Gunsten umdrehen (12:11).
(Steindl Erich)

31.01 Halle in Eggenburg: SV Manhartsberg - SV Gettsdorf 14 : 16

Kader: Scheibl Erwin, Mattes Manfred, Koudelka Martin, Schmid Richard, Kupczak Jurek, Hajek Alfred, Steindl Erich, Jerabek Herbert, Mold Josef, Baumgartner Hans, Mayr Leopold
Tore: Kupczak 6, Steindl 5, Schmid 2, Jerabek, Baumgartner, Mayr

Spielbericht:
Ein von beiden Seiten sehr fair geführtes Spiel, das auch an spielerischer Klasse nichts vermissen ließ. Wir haben uns im Gegensatz zum letzten Spiel wieder unserer Stärken besonnen (gute Laufarbeit aber auche inige gute technische Einlagen), und auch nicht die Defensive vernachlässigt. Im Großen und Ganzen kann man wieder einmal zufrieden sein und sich auf die nächsten Spiele freuen.
(Steindl Erich)

19.01. Halle in Eggenburg: SV Schwechater - SV Gettsdorf 21 : 16

Kader: Scheibl Erwin, Mattes Manfred, Spitzer Fritz, Koudelka Martin, Weiß Kurt, Schmid Richard, Kupczak Jurek, Guggenberger "George", Hajek Alfred, Mayr Leopold, Bachl Andreas, Steindl Erich, Neumayr Josef
Tore: Weiß 3, Guggenberger 3, Bachl 2, Koudelka 2, Hajek, Mattes, Schmid, Steindl, Spitzer, Neumayr

Spielbericht: Wenn man glaubt es geht leicht dann hat man sich meistens schon getäuscht. Nach furiosem Beginn (6:0 bzw. 7:3) für uns dachten schon einige an einen hohen Sieg. Jedoch der Gegner erkannte das er mit spielerischen Mitteln nicht wirklich den Erfolg holen kann, darum spielten sie dann taktisch sehr diszipliniert und kamen dadurch zurück ins Spiel das sie auch dank unserem Unvermögen noch verdient gewonnen haben.
(Steindl Erich)

13.01. Halle in Eggenburg: SK Eggenburg Senioren - SV Gettsdorf Senioren 17 : 20

Kader: Scheibl Erwin, Bachl Andreas, Koudelka Martin, Ruszicka Ralf, Hajek Alfred, Mattes Manfred, Steindl Erich, Weiß Kurt, Guggenberger "George", Neumayr Josef, Kupczak Jurek, Schmid Richard
Tore: Steindl 5, Mattes 3, Guggenberger 3, Kupczak 2, Neumayr 2, Ruszicka 2, Bachl 2, Weiß

Spielbericht:
Ein spielerisch gutes Match auf beiden Seiten, jedoch machten wir uns das Leben selbst schwer, da wir in der ersten Stunde unsere Chancen zu wenig nützten. Unser Glück war es auch das die Spieler des SKE je größer ihr Rückstand wurde sich gegenseitig beflegelten.
(Steindl Erich)

06.01. Hallenturnier in Eggenburg: 8. Platz

teilnehmende Mannschaften: Jugendtreff Ziersdorf, Schwechater Eggenburg, Mannschaft Christian Shaupp, Stadtcafe Eggenburg, SV Gettsdorf, Autoreparatur Erhard Widhalm, SV Wördern und 1 weitere Mannschaft.

Kader: Wiesinger Stefan, Winklmüller Martin, Höller Hubert, Höller Simon, Dietrich Martin, Dietrich Christian, Guggenberger Manuel, Ruszicka Ralf, Guggenberger Mathias, Hecke Arnold, Schmid Richard jun.

Resultate Gruppe:
Jugendtreff Ziersdorf - SVG 2 : 2 Tore: Höller Simon, Höller Hubert
SV Wördern - SVG 2 : 1 Tor: Hecke
Mannschaft Ch. Schaupp - SVG 7 : 5 Tore: Hecke 3, Höller Simon, Ruszicka

Endstand Gruppe:
1. Mannschaft Christian Schaupp
2. SV Wördern
3. Jugendtreff Ziersdorf
4. SV Gettsdorf

Im Spiel um Platz 7/8 verloren wir dann noch 4 : 2 gegen das Team von SV Schwechater.

Spielbericht:
Trotz des 8. Platzes hat man gesehen das sich der SVG in Zukunft keine Sorgen zu machen braucht. Unsere Jungmannschaft hat gezeigt das sie schon auf sehr hohen Niveau spielt und uns nur noch einiges an Routine und Alter (Körper) fehlt. Es war eine Freude zuzusehen und wir werden noch sehr viel Freude mit den Jung's haben.
(Steindl Erich)

 

16.05. 2. Runde Seniorenmeisterschaft in Gr.Riedenthal: SV Gettsdorf - SV Manhartsberg 4 : 2

 

30.05. Pfingstturnier in Heldenberg - 1. Platz

 

13.06. 3. Runde Seniorenmeisterschaft in Schrattenthal: SV Gettsdorf - USC Gr.Riedenthal 3 : 0


powered by Beepworld